Beim Petting in Berührung gekommen besteht jetzt Gefahr, dass ich Schwanger werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen Nadine,

Spermien überleben an der Luft nur wenige Minuten. Je länger sein Orgasmus her ist umso unwahrscheinlicher ist es also das sich dort noch lebendige Spermien befanden.

Allerdings kann sich während des Pettings schon wieder ein Lusttropfen an der Eichel gebildet haben. Der Lusttropfen enthält ebenfalls Spermien und kann zu einer Befruchtung führen. Hierzu reicht theoretisch auch ein kurzes "eintachen".

Zur Sicherheit solltest du wohl ersteinmal zum Frauenarzt gehen. Dieser soll dann entscheiden wie das weitere Vorgehen ist. Wenn er die Pille danach für angebracht hält kann er sie dir auch gleich verschreiben.

Für die Zukunft solltest du dir auch gleich ein geeignetes Verhütungsmittel suchst. Die Pille scheint für dich nicht passend zu sein. Die Pille muss regelmäíg eingenommen werden. Ansonsten hast du den Sinn dahinter nicht verstanden.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten. Wenn du dir jetzt Hormone zuführst wird dein Körper die eigene Hormonproduktion herunterfahren bzw. abschalten. Spätestens - wenn du die Pille absetzen möchtest oder du z.B. Kinder haben möchtest kann dir das zum Verhängnis werden. Warum?

Nun muss dein Körper wieder eigenständig arbeiten, eigenständig Hormone ausschütten uvm.. das ist nicht einfach. Vorallem weil viele Frauen die Pille ja jahrelang einnahmen (mich bis vor einiger Zeit mit eingeschlossen). Dein Körper funktionierte wie ein Roboter - gesteuert durch die Pille. Und nun? Soll er das alles auf einmal wieder selbst hinkriegen? Das dauert!

Und zudem ist es nicht gesagt ob er das überhaupt jemals wieder alleine schafft. Ich habe leider schon von etlichen Fällen gehört bei denen es dazu kam, dass Frauen aufgrund der Pille z.B. Schilddrüsenerkrankungen bekamen - eine Freundin von mir leider auch. Diese Frauen müssen von nun an Hormone schlucken damit der Körper funktioniert.

Verrückt oder? Erst schluckt man Hormone damit der Körper nicht so funktioniert wie er soll (damit man nicht schwanger wird) und dann MUSS man Hormone schlucken damit überhaupt wieder etwas funktioniert.

Übrigens: schlucken sie diese Hormone nicht sind sie unfruchtbar - so jedenfalls meine erwähnte Freundin. Das sagt dir aber natürlich kein Arzt vorher - sonst würde sich das Massenprodukt "Pille" ja nicht so gut vermarkten. Und mal ehrlich - wer liest schon die Packungsbeilage? Ich tat dies früher jedenfalls - leider - auch nicht.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Für Fragen steht ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nadine28072000
24.03.2016, 14:34

Vielen dank für die Antwort!  Ich nehme normalerweise die pille regelmäßig, bloß War ich die letzte Woche oft krank , hab unter anderem auch erbrochen und War viel unterwegs weshalb ich sie sehr unregelmäßig genommen habe . Ich nehme sie allerdings nicht wirklich aus medizinischen Gründen , hauptsächlich nur weil ich meine tage sonst sehr unregelmäßig und schmerzvoll habe , was durch die pille gebessert wurde 

Ich fahr heute aber auch zum Frauenarzt und frag nach , aber vielen lieben dank 

1

Pille danach holen! Sogar ohne dass er überhaupt gekommen ist, könntest du ....

Der Lusttropfen ist die gebräuchliche Bezeichnung des sogenannten Präejakulats. Dieser Fachbegriff ist lateinisch und bezeichnet die kleine Menge an klarer, schleimartiger Flüssigkeit, die bei sexueller Erregung vor dem eigentlichen Samenerguss aus dem Penis austritt.

Das Präejakulat wird in der etwa erbsengroßen Bulbourethraldrüse, die auch als Cowper-Drüse bezeichnet wird, gebildet. Von dort gelangt es über eine etwa fünf Zentimeter lange Verbindung zur Harnröhre und über diese an die Penisspitze.

Durch den Lusttropfen wird die Harnröhre gereinigt. Zudem sorgt er dafür, dass die Spermien den Weg durch den Penis unbeschadet überstehen, indem er den ph-Wert in der Harnröhre erhöht, also das Milieu von sauer auf alkalisch ändert. Außerdem dient das Präejakulat beim Geschlechtsverkehr als natürliches Gleitmittel. Möglicherweise hat der Lusttropfen auch Auswirkungen auf den ph-Wert in der Vagina.

Kann man vom Lusttropfen schwanger werden? Noch vor wenigen Jahren waren sich Experten sicher, dass das so gut wie ausgeschlossen ist. Doch neue Studien kamen zu einem anderen Ergebnis.

Quelle: https://www.schwanger.at/artikel/schwanger-durch-den-lusttropfen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Sicherheit und hol dir die Pille danach, bevor ich dir jetzt erkläre es könnte Evtl sein.

Denn nachher ist es zu spät



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Sperma nicht in die Scheide eingedrungen ist, dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?