Beim Nebenjob gekündigt was passiert mit dem Ausbildungsplatz?

1 Antwort

Wenn du bereits einen Arbeitsvertrag für deine Ausbildungsstelle hast, ist dieser zunächst davon unberührt, da das zwei verschiedene Beschäftigungsverhältnisse bzw. Verträge sind.

Ich würde allerdings zunächst das Gespräch mit der/dem Vorgesetzten suchen und erklären, wie es zu dem Fehltag kam. Ein bisschen doof wäre es allerdings, wenn du schon mehrere Male gefehlt hast und dewegen bereits abgemahnt wurdest...

Das Gespräch ist selbstverständlich notwendig.

Wegen einer Kündigung braucht sich der Fragesteller aber keine Sorgen zu machen: die wäre wegen dieses Vorfalls nicht erlaubt, wenn es nicht schon mindestens (!) eine Abmahnung wegen der gleichen Verfehlung gegeben hat.

0

Was möchtest Du wissen?