Beim lösen Klebehakens am Küchenschrank (15 Jahre alt)ist 2 cm Furnier abgegangen wie verhindere ich das mir der Eigentümer zuviel Entschädigung fordert ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Anbringen solcher Haken ist vertragsgemäße Nutzung. Treten wärend dieser Abnutzung oder Verschlechterung des Zustandes ein, sind diese mit der Miete abgegolten. Schadenersatzanspruch deshalb zurückweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass er zu viel fordert kann niemand verhindern. Du kannst ggf. nur versuchen ihn auf einen vernünftigen Preis herunterzuhandeln:

  • Bei einer neuen hochwertigen Küche kann er eine "Vollreparatur" - sprich: Austausch des beschädigten Teils - verlangen. Aber solche Küchen kriegt man mit einem Klebehaken kaum kaputt.
  • Wenn die Küche schon älter oder nicht so hochwertig ist dann kann er zumindest eine fachgerechte Reparatur durch einen Tischler verlangen - auch wenn die nicht perfekt unsichtbar wird.
  • Oder er kann einen Ersatz für die Wertminderung der Küche verlangen.

Außerdem muss man berücksichtigen dass eine Küche in einer Mietwohnung in ca. 10 jahren abgeschrieben ist; wenn die Küche also so alt ist dann ist der Restwert genau Null - und damit auch der Schaden. Genau so würde übrigens auch ein Gericht entscheiden - wenn du deine Kaution zurückklagen willst dann geht er baden wenn er keine Belege über den Kaufpreis der Küche hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?