Beim Lebenslauf leiblichen oder Stiefvater schrieben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hallo Lisa , Meine eltern sind auch getrennt und als ich letztes jahr meine bewerbung geschrieben habe habe ich meinen leiblichen vater hingeschreiben . an deiner stelle würde ich das tun , oder beide erwähnen. hoffe ich konnte dir helfen , gruß Ben

Ich habe bei meinen Lebensläufen immer meinen Stief-vater angegeben, da ich mit meiner Mutter den Nachnamen meines jetzigen Stief-vaters angenommen haben.

Musste ja keiner wissen, dass meine Mutter geschieden und neu verheiratet ist ;-)

Gruß DB

deinen Leiblichen, soweit ich weiß. Aber es würde wahrscheinlich auch nicht stören, wenn dein Stiefvater dasteht, überprüfen wird es ja keiner.

Ich hatte das selbe Problem letztes Jahr und hab meinen leiblichen Vater geschrieben. Aber mein Stiefvater war auch noch nicht so lange da...

Ich würde den schreiben, denn du mehr als Vater siehst.

Also ich hab auch einen Steifvater und hab meinen leiblichen hingeschrieben 1.weil ich mein Stiefvater nicht leiden kann : D und 2. weil es mir meine Lehrerin gesagt hat

Du mußt in einem Lebenslauf die Daten Deiner Eltern nicht eingeben. Das war einmal

Pusteblume33 23.04.2010, 22:17

als Schüler macht man das immer noch.

0

Okey, ich habe jetzt meine leiblichen Vater genommen & danke euch allen:)!

leiblich außer du bist adoptiert

Was möchtest Du wissen?