Beim Krankenhaus Termin machen obwohl Einweisung noch nicht vorliegt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin.

Nein, die rufen die Ärzte nicht an. Und Du brauchst auch nicht alle spezifischen Daten, die auf der Einweisung stehen können.

Was Du bei einem Anruf für einen Termin aber im mindesten brauchst, ist die Diagnose. Allein schon, damit das KrkHs Dir einen Termin für die korrekte Fachabteilung geben kann.

Termine kannst Du selbstverständlich auch ohne eine Einweisung machen. Allerdings ist diese spätestens bei der Aufnahme zwingend vorzulegen.

HiH
ASRvw de André

Das kommt auf die Untersuchung an. Wenn es eine Einweisung ist zum stationären Aufenthalt, mußt Du schon wissen, ob Du auf die Chirurgie, die Innere oder die Geburtenabteilung mußt, ist doch klar.

Bei einem röntgenologischen Termin will man meistens wissen, was der Arzt genau verordnet, also z. B. "nur" Röntgen oder evtl. ein MRT, die Diagnose, denn manche Untersuchungen setzen Kontrastmittelgabe voraus, was sich wiederum auf den Länge der Untersuchung auswirkt.

Um einen Termin musst du dich selber kümmern. Die Diagnose oder die OP musst du dabei angeben, den Einweisungsschein musst du dann zu dem Termin mitnehmen. Meist ist auch eine Genehmigung der Krankenkasse nötig, die macht dann einen Vermerk auf den Einweisungsschein. Diese "Kostenübernahme" wird vom Krankenhaus erwartet.

Was möchtest Du wissen?