Beim Klarträumen gezielt etwas tun oder aufwachen und wie kann ich mir meine Träume merken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. ja man kann dann auch seinen Traum steuern. Es heißt Luzides träumen ( hier gibt es viele Fragen dazu! & im Internet steht viel wie man es lernt etc) aber ich konnte es nicht erlernen weil es mir zu kompliziert war.
2. schreib dir jeden Morgen in ein kleines Heft rein woran du dich erinnerst. (Mach ich auch) Es soll genau neben deinem Bett liegen und du solltest dich beeilen. Außerdem vergisst man öfter die Träume wenn man von einem Wecker geweckt wurde. Du kannst dir auch Apps installieren die dir die Perfekte Zeit zum Aufstehen sagen. Und ich hab mal Gesehen das man 50% des Traumes in den ersten 5 Minuten vergisst. Also echt beeilen. Und du kannst anschließend deine Träume auch deuten,da jeder Traum von deinem Unterbewusstsein kommt und du dadurch auch herausfinden kannst "was dein Unterbewusstsein dir sagen will". Wenn du noch Fragen hast dann schreib sie unten (ich hab mich 2 Monate damit beschäftigt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonPaw
02.04.2016, 02:41

Erstmal Danke für die Erklärung :D Dann habe ich tatsächlich noch eine Frage... Ich habe gerade etwas darüber gelesen, dass man manchmal denkt dass man aufwacht obwohl man das gar nicht tut und dass das sogar mehrmals hintereinander passieren kann... Gibt es da ein "Risiko" dass man lange Zeit nicht wach wird oder quasi "gefangen" ist?

0
Kommentar von weiblichund13
02.04.2016, 02:45

Ich weiß das um ehrlich zu sein nicht genau & will auch nichts falsches sagen aber ich glaube öfter als 3 mal kann das nicht passieren da man das merken würde. Was ich aber mal hatte war eine Starre (ich hab leider vergessen wie es heißt) ich bin nach einem Alptraum aufgewacht und konnte mich nicht bewegen. Kein Milimeter. Nur meine Augen. (Passiert nicht bei jedem keine Sorge ) und bin dann nach 30 Minuten Angst und Schrecken einmal zusammengezuckt und konnte dann mich wieder zum Glück bewegen. Das war so ein echt schlimmer Moment weil ich dachte ich wäre gelähmt oder tot oder sowas. Aber ich glaube es passiert nicht oft (hab das auch mal gelesen)

0
Kommentar von monstaalady
02.04.2016, 03:26

Ich War auxh mal in einer Art starre (ich weiß echt nicht ob ich geschlafen hatte oder wirklich wach war). jedenfalls lag ich im bett und hatte panische angst, da ich mich kein Stück bewegen konnte. weder Augen öffnen noch einen Ton von mir geben...alles war wie gelehmt. aber kurze Zeit später war ich entweder nicht mehr in dieser starre oder bin halt aufgewacht aber was es genau war weiss ich auch nicht.

0

Also generell würde ich dir das führen eines Nächtebuchs Empfehlen. Du schreibst jeden Abend vorm zu Bett gehen das Datum von morgen auf. Und du solltest mindestens 7-8 Stunden schlafen und nicht zu müde ins Bett gehen. Der Trick für eine Gute Traumerinnerung direkt nach dem Aufwachen ist möglichst mit geschlossenen Augen ohne viel Bewegung liegen zu bleiben.

Dann denkst du einfach an das was du erlebt hast wenn du meinst das du dich an alles erinnerst. Schreib es auf! Danach nochmal hinlegen und wieder über den Traum nachdenken, vielleicht kommt ja noch was.

Wenn nichts mehr kommt kannst du in die Täglichen Übungen übergehen.

Von irgendwelchen Substanzen kann ich dir abraten.

Sowie als anfänger den Gebrauch der WILD Technik.

Zuerst solltest du Die DILD Technik üben. Dabei versuchst du ein Kritisches Bewusstsein zu erlangen. Die machst du indem du die häufig am Tag die Frage stellst Träume ich gerade? Und du musst es ernst meinen. Du musst wirklich die Realität hinterfragen. Leute die bereits klarträume hatten wissen sie Real diese sein können.

Das Kritische Bewusstsein kannst du mit sogenannten RC's Realitätschecks machen.

Du fragst dich Träume ich gerade? Dann nimmst du deine Hand und zählst die Finger und beobachtest ob irgendwas unlogisches passiert. Z.B. übergroßer Daumen. Oder zu wenig oder zuviele Finger.

99,99% wird alles normal sein. Allerdings Irgendwann wenn du Träumst wird das 0,01% dir zeigen Moment! Ich träume wirklich!!! Jetzt ist es wichtig deinen Puls niedrig zu halten. Den wenn dein Puls zu hoch wird wirft er dich aus dem Traum.

So das wäre mal der Anfänger Guide ;) alles andere kommt mit Erfahrung. Als Hilfestellung kann ich dir nur das Buch Klartraum von Jens Thiemann empfehlen dort wird alles ausführlich erklärt. 

So dann viel Erfolg und viel Spaß beim Klarträumen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, erstmal zur 2. Frage:
Du musst ein Traumtagebuch führen. Sofort nach dem aufwachen alles detailliert aufschreiben, was du noch weißt. Mit der Zeit erinnerst du dich besser.
Ja, man kann alles gezielt machen. Allerdings ist das größte Problem NICHT aufzuwachen, wenn man weiß, dass man träumt.
Sogenannte "reality checks" helfen dir, im Traum zu merken, ob du träumst. Google das einfach mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monstaalady
02.04.2016, 03:28

Ich bin früher auch jedes mal wach geworden nachdem mir bewusst wurde, dass ich träume. mittlerweile schaffe ich es meistens weiter zu schlafen und meine Träume so zu gestalten wie es mir gerade passt.

0

Also 1. kann man in den Klarträumen alles machen was man will. Wenn du dass im Traum willst dann klappt es auch. Und wenn du aufwachen willst dann musst du dich im Traum einfach rückwerts fallen lassen. Also einfach nach hinten fallen. Dann wachst du auf. Es kann aber sein dass du auch in einen anderen Traum reinkommst. UND 2. Wenn du willst dass du dir die Träume detaillierter merkst dann führe einfach ein Traumtagebuch. Schreibe deine Träume auf und nach einer Zeit wirst du dich öfter und mehr daran erinnern was passiert ist. Viel Spaß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klarträume hat man so schon extrem selten. Aber ich habe einen Tipp für dich, wenn du dich für das Klarträumen interessierst. Es gibt ein sogenanntes Traumkraut, dass dafür sorgt, dass du mehr Klarträume hast und dich auch an diese erinnerst! Diese Pflanze ist kein Halluzinogen, also legal und ist auch nicht gesundheitsgefährdend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?