Beim Kiffen erwischt, was für einen Strafe ist zu erwarten?

5 Antworten

Doch da kommt schon was dabei raus wenn er einen Führerschein hat^^ Strafrechtlich wird es zwar vermutlich eingestellt, die Polizei wird der Führerscheinstelle aber Meldung von dem Vorfall machen.
Dann wird die Fsst zur Klärung seiner Konsumgewohnheiten bald ein Ärztliches Gutachten von Ihm verlangen und dann entscheiden (Einmaliger Probierkonsum=evtl. hat er Glück und der Führerschein wird nicht entzogen oder Gewohnheitskiffer= Lappen weg +MPU). Liefert er das nicht fristgerecht ab wird der Führerschein gleich entzogen und eine erneute MPU steht an.

Naja, also meines Wissens nach hat er vor 15 Minuten das letzte mal gekifft.

Also er konsumiert 1-2 mal die Woche schätze ich mal. Vielleicht auch mehr.. Habe ehrlich gesagt auch keine Ahnung ob er sonst noch andere Drogen konsumiert...

Aber die ganze Sache ist passiert so ~am 18.12 und bis jetzt kam noch nix, dauert das immer so lange? 

0
@420420

Das ist ja grad mal 4 Wochen her. Die Mühlen der Behörden mahlen bekanntlich langsam. Die Aufforderung zur Abgabe eines ÄG kommt schon noch (und das mit ziemlich kurzer Abgabefrist). Ihm sei zu empfehlen das Kiffen SOFORT einzustellen da im Zuge eines ÄG auch ein Drogentest gemacht wird. Ich hab damals erst nach 4 Monaten von der Fsst gehört.

0

Dummheit muss bestraft werden.....

wie kann man sich denn mit dem Joint in der Hand erwischen lassen?

ist dein Kumpel schon zu fertig,um das Ding einfach fallen zu lassen,oder die Augen auf zu machen?

Ist saudämlich, das steht ausser Frage. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Konsequenz bleibt (er hätte es auch verdient)?

0

Kiffen ist sch...

Ja, hat aber absolut nichts mit der Frage zu tun oder?

0

naja, kommt drauf an...

0

Du hast wahrscheinlich noch nie gekifft

0

Was möchtest Du wissen?