Beim Inlinerfahren das Bremsen lernen, wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Anfänger bist, solltest du lernen mit der rechten Fersenbremse zu bremsen. Das ist eine der effektivsten Methoden (!) und die wirst du so schnell nicht ablösen können! Also ist es wichtig das zu lernen!

Was hier von jemandem beschrieben wurde ist falsch. Das Gewicht ist zu 60% auf dem HINTEREN Bein! Das ist wichtig. So fährst du später übrigens auch Kurven - mit ca. 60% auf dem hinteren Bein.

Um zu üben fährst du erstmal mit beiden Beinen parallel zueinander. Dann schiebst du das rechte Bein etwas nach vorne. Ungefähr so weit, dass die hintere Rolle auf der Höhe der vorderen Rolle des linken Beins ist. Das solltest du erstmal ein paar mal üben! Anschließend kannst du dann anfangen und den rechten Skate auf die Hacke stellen, sodass die Bremse langsam greift. Das übst du dann ebenfalls ein paar Mal. Mit der Zeit wirst du hier sicherer werden und du kannst mehr Druck auf das rechte Bein bzw. die Bremse ausüben und somit wirst du umso stärker bremsen.

Für fortgeschrittene Technik wie den T-Stop oder den Powerstop / Hockeystop musst du nunächst lernen auf einem Bein vernünftig fahren zu können. Das wird locker 3-5 Monate dauern - je nachdem wie viel du übst. Wenn du dann auf einem Bein fahren kannst, kannst du anfangen ein Bein quer zu stellen (gib mal bei Youtube "how to do t-stop" ein). Falls du dich dabei drehst, belastest du das hintere Bein zu viel.

Viel Erfolg! ;)

Bremsen kommt beim inliner fahren von alleine. Um so besser du fährst desto bisser wirst du auch beim bremsen. Hört sich zwar dämlich aber das kann ich erklären. Denn zum fahren brauchst du Körperbeherschung und auch zum bremsen. zum beispiel die T bremse ( einfach ein schuh nach hinten quer stellen) funktioniert nur wenn du auf ein Bein sicher fahren kannst. Ich bremse so am liebsten weil ich den bremsenden Schuh beliebig belasten kann. noch lieber bremse ich gar nicht. Lass dich wann immer es geht ausrollen sprich voraussichtliches fahren ist der halbe Bremsweg. Mit dem Stopper ist es einfacher aber wenn du die maximale Bremswirkung erreichen willst musst du auch die Balance halten können. Deswegen bin ich strikter Gegner von diesen sicherheits und bremsschulungen.

An dem rechten Schuh ist eine Bremse (eigentlich nur dickes Kunststoff) und wenn du bremsen möchtest, musst du dein Gleichgewicht auf die rechte Verse verlagern und die nach unten drücken und die Zehen hoch (verstehst du, was ich meine? :D)

Mit der Bremse hinten an den Schuhen ! Und einfach langsam fahren und bremsen und sich dann immer steigern

Was möchtest Du wissen?