Beim Fußball jemand anderen verletzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach Deiner Schilderung ist das ein Sportunfall, an dem Du keine haftungsrechtliche Schuld trägst; Du hast auch keine haftungsrechtliche Schuld, wenn es sich um ein Foul gehandelt hat, welches im Rahmen des Fußballs üblich ist; das passiert nun einmal, auch wenn die Folge für den Verletzten doch erheblich ist.

Da das im Sportunterricht passiert ist, tritt die Schüler-Unfallversicherung ein; alle Schüler sind hierüber gesetzlich unfallversichert.

DaFlorii 04.07.2017, 22:46

Okay dann sage ich vielen Dank für die Antwort 😊👍

0

Das wesentliche hat
DerSchopenhauer, bereits gesagt.

Es handelt sich hierbei offenbar um einen sporttypischen Unfall. So lange Dir dabei also keine Grobe Fahrlässigkeit oder sogar Vorsatz nachgewisesn wird, haftet

  • Die Haftpflichtversicherung des Vereins (beim Training) oder
  • Die Unfallversicherung des DFB bzw.des Landesfussballverbandes bei offiziell angemeldeten Spielen

Das ist schon krass, eine Gesichtslähmung. :/

Wie kam es denn dazu? Beim Fussball kann ja auch der Geschädigte bei einem Unfall Schuld sein. Vondaher kann man das nicht so genau sagen wenn man nicht dabei war

DaFlorii 04.07.2017, 22:36

Im Sportunterricht ich wollte schießen traf ihn nur mit dem Außenspann des Fußes und dann ging er an sein Auge es war nicht absichtlich...ich hab mich ja auch gleich entschuldigt 🤕 können sie mir jetzt di frage beantworten oder brauchen sie noch mehr Details...interessiert mich voll so dieses thema also sry warum so neugierig😂

0
HufeUndPfote 04.07.2017, 22:40
@DaFlorii

Im Grunde genommen bist du eigentlich schon Schuld. Bist ja wohl mit deinem Bein ziemlich hoch gekommen, um das Auge treffen zu können:/

0
FreEdoM1055 04.07.2017, 22:44

vllt der andere auch zu niedrig mit den Kopf

0
DaFlorii 05.07.2017, 06:04

Tschuldigung für die schlechte Schilderung....ich traf den BALL nicht korrekt mit dem aussenspan und dieser flog dann in sein Gesicht nicht mein Fuß 😅

0

Was möchtest Du wissen?