Beim Frauenarzt auf den "berühmten Stuhl"?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die meisten Frauenärzte untersuchen ein gesundes junges Mädchen, das nur wegen der Pille kommt und keine Beschwerden hat, nicht gleich beim ersten Mal.

Aber beim zweiten Besuch, wenn alles nicht mehr so fremd ist, musst du dann schon untersucht werden.

Achtung: Manche Mädchen wollen es gerne "hinter sich bringen". Dann musst du das bitte sagen, denn sonst bist du hinterher ganz enttäuscht, wenn du nicht untersucht wirst, und die Frauenärztin denkt, sie hat dir einen Gefallen getan ...

Kannst dir so auch verschreiben lassen.

Es wäre halt besser, wenn du dir die Pille gründlich überlegst und vor allem in Erfahrung bringst, welche Erbkrankheiten es so in deiner Familie gibt.

Faktor V zum Beispiel ist in Europa eine sehr häufige Krankheit, die in Verbindung mit gewissen Pillen enorm gesundheitsgefährdend ist. Beziehungsweise sind diese Pillen enorm gefährlich, falls man Faktor V hat.

Das kommt auf deinen Frauenarzt drauf an. Normalerweise nicht, wobei es durchaus sein kann, dass dein Frauenarzt dich einmal untersuchen will. Das dauert aber nur wenige Sekunden und tut nicht weh.

Ja kann man. Auf den besagten Stuhl setzt man sich, wenn da unten was nicht stimmt und um alles Mal kontrollieren zu lassen. Die regelmäßige Kontrolle ist auch empfohlen, wenn man auch Geschlechtsverkehr hat.

Ansonsten hätten Frauenärzte keinen Grund, dich da unten abzuchecken. 

Alles Liebe :)

Wenn du das nicht möchtest musst du garnierst machen, ich bin einfach zu meiner Hausärztin gegangen und habe sie mir verschreiben lassen. Ich habe auch seit über Eineinhalb Jahren einen Freund und gehe nicht zum Frauenarzt, da ich es einfach unnötig finde wenn man keine Probleme hat. Also du "musst" auf den Stuhl erst dann wenn du es möchtest :)

Ich habe die Pille auch verschrieben bekommen, musste aber Ultraschall machen.

Keine Sorge, ist nur ein Gespräch 😊

geh mal davon aus das du auch untersucht wirst.

Was möchtest Du wissen?