Beim Film "Die letzten Glühwürmchen" nicht geweint, finder ihr das irgendwie asozial?

4 Antworten

Hallo, SwissPrivate. Das ist nicht asozial sondern gut, denn du hast dieses Mit- Leid, das dir nix nützt, nicht an dich ran gelassen. Es ist Geschichte, mit Fiktion gemischt. Es bringt nix, zu trauern über fiktive Charaktere, lG.

Es gibt einfach "emotionalere" Menschen und andere die halt nicht so oft/ nicht so gern vor allen heulen... :) (Bin auch so ein Mensch…)

nein, es ist nicht asozial oder abnormal. das hängt von dir ab und wenn du den einfach nicht so traurig findest oder weinst ist das halt so.

Was möchtest Du wissen?