Beim fasten nach dem essen wirds mir schwindelig?

9 Antworten

Nach und beim Essen werden die Verdauungsorgane verstärkt durchblutet. Zur Verdauung benötigt der Verdauungstrakt mehr Blut und verlagert sich damit in den Bauchraum, was zu einer Minderdurchblutung des Gehirns führen und somit Schwindel auslösen kann. Möglicherweise helfen kleinere Mahlzeiten, die den Verdauungstrakt weniger belasten. Auch ein paar Minuten nach dem Essen hinlegen hilft. Dadurch verbessert sich die Durchblutung des Gehirns.

Vielleicht Unterzucker. Lass dich vom Arzt durchchecken. Diese Art zu fasten ist völlig widersinnig und ungesund für den Körper. Du musst viel trinken, das ist noch wichtiger als essen.

Dann wurde es höchste Eisenbahn das du wieder was zu dir genommen hast... also bei aller religiöser Liebe die Gesundheit sollte an erster Stelle stehen.

Was möchtest Du wissen?