Beim ersten Sparring ordentlich drauf bekommen. Normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was das besser heilen angeht kannst es ja mal mit Sportsalbe, Tigerbalm oder Notfalls Franzbranntwein probieren aber ne Garantie das es bis dahin wd geht gibts nicht :p

Es ist schon normal das man am Anfang gegen fortgeschrittene besonders wenn die auchnoch größer sind keine Chance hat, bitte die docj nächstes mal bissel rücksicht auf dich als Anfänger zu nehmen und vlt. Lk zu boxen. Im Sparring ist es auch wichtig dem Gegner Eindruck zu machen damit sich der nicht pausenlos im vorwärtsgang befindet, ausweichen,gute deckung und selbst aggressiv sein oder kontern ist wichtig. Und bei sehr viel größeren Gegnern versuch lieber auf die Beine/ den Körper zu gehen den Kopf erreichste da eh kaum ^^

okay, danke :)

0

Das ist am Anfang denke ich ganz normal . Beim Kraftsport muss man mit Muskekater leben , beim Kickboxen mit einem geprellten Muskelkater ;) . Es gibt allerdings Vereine , die bewusst übertriebene Härte anwenden , die für einen normalsportler undangemeßen ist . Falls du dauerhaft kein richtiges Sparring machen kannst , weil du Angst vor ernsthaften verletzungen hast und in der Doppeldeckung bleiben musst würde ich über ein Vereinswechsel nachdenken . So wie du schreist glaube ich geht das alles human zu . Kickboxen ist nunmal ein harter sport genau wie bekanntlich jeder Anfang ;) . Daher würde ich sagen Augen zu und durch . Falls es zu schlimm ist setz halt ein Training aus . Der Oberschenkel ist am Anfang sehr empfindlich , das legt sich jedoch schnell . Daher würde ich mit den paar gesetzten Treffern glücklich sein und weitermachen !

Danke :-)

0

Ja, das ist normal, nicht unterkriegen lassen, Übung macht den Meister. Schneller heilen tut es eigentlich nicht, da hilft nur Schonung.

Ach jetzt erst recht ;) dann wird jetzt mal ein wochenende geschont

0

Was möchtest Du wissen?