Beim epilieren gehen nicht alle Haare weg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Haare wachsen in einer Art 4-Wochen Rhythmus. Also musst du erst mal vier Wochen die "erste Schicht Haare" entfernen. Ab Woche 5 sind die Beine dann ziemlich haarfrei, es kommt aber alles auf das Gerät, was du verwendest, an.

lg

Manche Epilieren klipsen die Haare eher an der Hautoberfläche ab, als sie von der Wurzel an herauszureißen. Manchmal sitzen die Haare aber auch einfach zu fest. Ich hab in diesem Video ein paar Tipps zusammengetragen, wie das Epilieren besser klappt - schau's Dir mal an...

http://www.gutefrage.net/video/tipps-zum-epilieren

Außerdem hilft ein Richtungswechsel wenn Du das Gefühl hast, es gehen nicht alle Haare raus - vielleicht arbeitest Du nicht richtig gegen den Haarwuchs. Eventuell kannst Du zwischendurch auch ein paar Mal wachsen um wieder bessere Ergebnisse zu erhalten.

Der Epilierer greift nicht immer alle Haare so, daß er sie ausreißt. Viele reißen auch einfach nur ab. Das sind dann die Stoppeln, die du nachrasieren mußt. Ein triftiger Grund, nur zu rasieren, oder aber Wachs zu verwenden, wenn du die Haare ausreißen willst.

Das könnte daran liegen das die Stoppeln zu kurz sind und noch nicht von dem Epilierer erfasst werden können! Das Probleme habe ich grundsätzlich auch, das liegt wohl einfach daran dass manche Haare schneller wachsen als andere. :D Noch eine Möglichkeit wäre das die Haare ZU fein sind, oder beides ist der Fall. Was du dagegen machen kannst? Gar nichts. Dir bleibt wohl nur übrig zu warten bis diese Stoppeln länger sind wenn du sie unbedingt weg-epilieren möchtest! :)

Was möchtest Du wissen?