Beim Einzug der Wohnung vor 12 Jahren, waren neu geklebte Fußleisten vorhanden.Diese lösten sich und Staub setzte sich dahinter.Wer muß die Erneuerug bezahlen ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das halte ich für eine ganz normale Schönheitsreparatur, die mit einer entsprechenden Klausel im Mietvertrag dem Mieter auferlegt werden kann. Fehlt eine rechtlich einwandfreie Klausel über Schönheitsreparaturen im Mietvertrag, dann braucht der Mieter das nicht zu tun.

Ein einigermaßen geübter Heimwerker macht sowas selbst - durch ordentliches Wiederanbringen der alten Fussleisten, wenn sie noch heil sind. Da fallen nicht unbedingt nennenswerte Kosten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?