Beim Einschalten der Lampe löst die Sicherung aus.

5 Antworten

Nein, an einem Defekt des Schalters kann das eigentlich auf keinen Fall liegen. Eine bessere Erklärung als "Zufall" fällt mir auf die Schnelle da auch nicht ein, es sei denn, es handelt sich um eine verbotene "Kurzschluss-Wechsel-Schaltung". Das ist auch sehr unwahrscheinlich. Ist unter dem Schalter etwa eine Steckdose montiert?

Nein. Leider habe ich den alten Schalter nicht ausprobiert. Er ist vermutlich für das Licht auf dem Flur. Kann es mit den Lampen dort zusammenhängen?

0

Ich vermute stark Du hast die Leitungen eben nicht genau wie vorher angeschlossen. Ich vermute der Schalter hat evtl. auch einen Neutralleiter angeklemmt (für die Glimmlampe und den hast Du statt auf den Anschluss der Glimmlampe auf den Ausgang geklemmt. Ist es ein normaler Ein/Aus-Schalter und alle Kabel sind richtig geklemmt, wäre es egal wie Du die Leitungen anklemmst.

schwierig ohne das zu sehen,stell mal ein bild rein,einfach schalter aus der wand so das wir die kabel sehen können

schalter falsch angeschlossen. war es denn einer mit mehr als 2 anschlüssen ?

lg, Anna

Wie viele Leiter sind am Lichtschalter angeschlossen, und welche Drahtfarbe haben diese?

Wenn einzig der Schalter ausgetauscht wurde und dieser wieder gleich wie der vorhergehende angeschlossen wurde, dann bedeutet das noch lange nicht, dass das auch richtig ist.

Da es keine verbindliche Norm gibt, wo sich welche Anschlüsse am Schalter zu befinden haben ist es leicht möglich, dass der neue Schalter hinsichtlich Anschlüsse völlig anders ausgeführt ist, wie der vorhergehende.

Es braucht dann nur noch der Neutalleiter mit im Spiel sein (den man eigentlich nur braucht wenn der Schalter eine Leuchte beinhaltet) und schon kracht es, wenn man falsch angeschlossen hat.

Was möchtest Du wissen?