Beim Bus Unternehmen beschweren?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst die Situationen anscheinend nicht beurteilen. Man MUSS nicht 50km/h fahtren, nur weil man es darf. Langsamer zu fahren kann durchaus angemessen sein.

Und in einer engen Strasse Autos durchzuwinken kann auch notwendig sein, damit man selber weiterfahren kann.

Du beschreibst die Situationen sehr oberflächlich, und ich habe den Eindruck, dass du sie nicht vollständig erfasst hast.

Meiner Meinung nach ist der Busfahrer umsichtig und verantwortungsvoll gefahren.

Beschweren kannst du dich natürlich. Bei deiner begrenzten Auffassung der Verkehrssituationen wird man dem Busfahrer aber eher danken, dass er den Bus sicher gesteuert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Busfahrer war einfach mal der Meinung 45 bis 48 kmh fahren zu müssen

Das ist lt. StVO die erlaubte Höchstgeschwindigkeit unter günstigsten Umständen. Fahren soll man so wie es die Umstände erlauben. Der Fahrer kann auch darunter bleiben wenn es die äußeren Umstände verlangen...

Zudem, 48Km/h bei erlaubten 50... lass mal die Kirche im Dorf...

an der nächsten Haltestelle hat der noch auf Leute gewartet die ihm zugewunken haben

Hätte er das nicht getan, würden sich andere beschweren weil er nicht gewartet hat...

Wieso fährt er nicht einfach los wenn an der Haltestelle keiner mehr steht?

Weil er den fließenden Verkehr beobachten muss und erst losfahren darf wenn keiner gefährdet wird, weder Verkehrsteilnehmer noch Fußgänger...

Die Krönung war das er in einer etwas engeren Straße erstmal paar Autos durchgewunken hat.

Diese "Krönung" müssen Fahrer von LKW und Bussen nun mal machen, da sie wegen der erhöhten Betriebsgefahr von großen Fahrzeugen eine erhöhte Sorgfaltspflicht haben.

Zudem bezweifle ich dass du die gesamte Lage überblickt hast und die Abmessungen des Busses auswendig kennst und beurteilen kannst ob eine Durchfahrt durch die Engstelle mit dem Bus trotz Gegenverkehr funktioniert hätte, oder ob sich Bus und Gegenverkehr in dieser Engstelle so verzwickt hätten dass nur noch durch rangieren und rückwärtsfahren das Problem hätte gelöst werden können. 

Sollte ich mich beschweren?

Verspätungen sind manchmal hinzunehmen. Aufgrund höherer Gewalt z.B. wie Streik, Naturgewalten, Unwetter, usw. Selbst bei Verspätungen ohne höherer Gewalt, nur aufgrund des Verkehrs, kann der Verkehrsbetrieb eine gewisse Kulanz vom Fahrgast fordern. Meist ist das in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen des Verkehrsunternehmers angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschweren kannst du dich natürlich, wäre für mich aber wirklich unnötig.

Würdest du den Bus brauchen aber noch auf der anderen Seite stehen, würdest du dich sicher aufregen wenn er dich sieht und einfach fährt.

Dass er nicht mit Vollgas dahinbrettert, auch wenn es erlaubt wäre, finde ich sehr gut. Ich hatte schon genügend Busunfälle weil ein Fahrer meinte er is zu langsam unterwegs.

Autos auch mal zurchzuwinken finde ich sehr nett von ihm.

Es kann gut sein, dass er gar nichts für die Verspätung kann, dass zB der Bus vor ihm ausgefallen is.

Ich finde, so wie er sich verhalten hat, ist er einer der wenigen im richtigen Beruf.

Aber auch wenn du dich aufregst, helfen wird dir das nichts. Die sagen vllt wenns hochkommt dass es ihnen leid tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wow... ich bin wichtig, ich ich ich.

ok ja, der bus kam 15min zu spät, das is blöd, versteh ich aber:

- er fuhr GANZE 5km/h zu langsam? wow das hätte dir bestimmt 30sekunden zeit eingespart, sofort beschwerern

- er war freundlich zu anderen menschen und wartet nochmal GANZE 30 sekunden (sonst meckern immer alle, wenn der bus sofort fährt) sofort beschweren

- er lässt in einer engen straße autos vor, weil er wahrscheinlich sonst gar nicht durchkommt? sofort beschweren

beschwer dich über die 15min verspätung, wird dir nichts bringen ist aber ok, der ganze rest ließ sich wohl nciht vermeiden oder hat dich jetzt auch nicht wirklich später zum bahnhof gebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich natürlich beschweren, dass der Bus zu spät war. Den Busfahrer finde ich aber korrekt. Der fährt den Bus und wenn er Autos durchwinkt, auf Leute kurz wartet und nicht wie eine gesengte Sau fährt, ist er meiner Meinung nach genau im richtigen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, was sind denn schon 20 Minuten in der Weltgeschichte!

Die beschriebene defensive Fahrweise des Busfahrers finde ich absolut korrekt. Zum einen muss sich jeder an Regeln halten und zum anderen steht zweifelsfrei die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt. Nehme dir einfach mal den § 1 der StVO zu Gemüte :-)

Und wenn es sich um eine Buslinie handeln sollte, auf der Verspätungen häufiger vorkommen, dann fahre einfach ein bis zwei Busse früher los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Meinung ist einfach schlimm.

Denkst Du wirklich, dass 2 Km/h viel ausmachen? Und wäre es Dir lieber, wenn er Dich (falls Du etwas spät dran bist) stehen lassen würde?

Komm mal ein bisschen runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Okay25
13.08.2016, 15:30

Der Bus fährt alle 20 Minuten da gibt es keine Notwendigkeit einen 15 Minuten verspäteten bus zu nehmen 

0

Nein solltest du nicht da er sicher seine gründe hat warum er solche dinge getan hat er muss zum beispiel auf die leute warten die über die strasse rennen
und das mit der geschwindigkeit ist auch normal weil er seinen job nicht gefährden will
 und wenn er autos in einer engeren passage durchwinkt dann wahrscheinlich weil er einen riesen bus fährt...

lass ihn seinen job machen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein solltest du nicht !
sei froh das es solche netten leute gibt!
du solltest dir das nächste mal mehr zeit einsparen !
außerdem war der fahrer sehr vorbildlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch bringt aber nix.. vll hatte er seine gründe ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Busfahrer die volle Verantwortung für seine Fahrgäste hat ist sein Verhalten absolut in Ordnung. Du solltest Dir zukünftig entsprechende Zeitfenster mit einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?