Beim bf17 auch 1-2 Stunden Roller (50ccm) lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
das sollte kein Problem sein.

Fahrschulen bieten ja auch Auffrischungskurse für Leute die länger nicht gefahren sind an.

Da dürfte es kein Problem sein, dass Du mit dem Roller von der Fahrschule 1 oder 2 Stunden fährst.
Die Stunden musst Du natürlich extra bezahlen.

Hast du auch ne Ahnung was das ungefähr kostet?

0

Diese Fahrstunden müsstest Du dann extra zahlen. Voraussetzung ist aber, dass die Fahrschule einen Roller zur Verfügung hat.

Ja, das sollte kein Problem sein. Das kostet halt Extra.

Bei den meisten Fahrschulen kann man den Schein für den Roller auch einzeln machen. Dann sollte auch ein Roller vorhanden sein.

Was würde es dann kosten?

0
@AufRilleee

Keine Ahnung. Ich denke, das kostet etwa soviel, wie eine Fahrstunde mit dem PKW.

0

In der Regel geht das. Das ist aber total einfach. Ich würd an deiner Stelle nach dem ich meinen Führerschein habe auf einem leeren Parkplatz oder Privatgelände üben.

So sparst du Geld.

Gruß

-N

Wo kann ich den lernen wie ich den richtig bediene? Also Licht ect?

0

Selbst lernen. Das ist wirklich total einfach, gibt nicht viele Knöpfe. Hast du vielleicht jemanden, der dir das erklären kann? Dein Vater / Freund oder ähnliches.

0

Werde mich an nen 125er Fahrer wenden. Danke

0

Da spart man aber an der falschen Stelle! Wenn man sich beim Üben auf die Nase legt, dann kostet das Richtig.

0

Was möchtest Du wissen?