Beim Autofahren wird das rechte Bein schwer und unbeweglich, gehe ich mit sowas zum Orthopäden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mal zum Orthopäden gehen, schaden kann es auf gar keinen Fall.

Wenn dein Hausarzt meint, deine Wirbelsäule sei "wohl überbelastet", verstehe ich eigentlich nicht, warum er dich nicht schon längst dort hin überwiesen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
17.06.2016, 16:05

Ich hatte sie sogar gefragt ob ich zum Orthopäden gehen sollte. Sie reagierte nur sehr launisch und sagte die Arbeit wäre schuld. Als ich dann sagte ich spreche die Frauenärztin beim nächsten großen Ultraschall an war die dann noch zickiger und meinte was ich von ihr erwarten würde.. Die Arbeit sollte dafür sorgen das ich nicht so lange stehe  und auch liegen kann.

Also nett fand ich das auch nicht und ich traue mich kaum zum Arzt seitdem. Ich hab jetzt eine Termin aber der ist leider weiter weg in über einem Monat.. Ich weiß nicht wie ich bis dahin zur Arbeit kommen soll :( 

0

Gratuliere zur SS! Möglich, dass es zeitweise auf den Ischiasnerv drückt. Ein Besuch beim Orthopäden schadet jedenfalls nicht, vielleicht bringt ja schon ´ne Einlage Erleichterung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
17.06.2016, 10:22

Danke :)

Würde sowas denn auch ohne Überweisung gehen? Meine Hausärztin reagierte ganz patzig als ich eine Überweisung wollte. 

1

Geh doch mal zu einem Naturheilpraktiker oder Physiotherapeut, der dir alle Wirbel wieder einrenkt und deine Verspannungen löst. Bin nicht vom Fach aber vielleicht hast du dir ja einen Nerv eingeklemmt oder sowas? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde es vorsichtshalber abklären lassen, nur um sicher zu gehen, dass es nichts ernstes ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?