Beim Auto ummelden Kennzeichen mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fahr mit dem Auto zur Zulassungsstelle schraub sie ab die wollen nur sehen ob sie entstempelt sind. Dann bekommst du neue schraubst die dran und fährst nach Hause. Ich glaub die alten darfst du behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Parkplätzen um die Zulassungsbehörde stehen ständig Fahrzeuge ohne angebrachte Kennzeichen. Selbst wenn dir ein/e Beamter/in des Ordnungsamtes eine Gebührenpflichtige Verwarnung aussprechen wollte, bräuchte er/sie zuerst einmal das Kennzeichen um den Halter feststellen zu lassen. Es ist nicht das Kennzeichen um das es in diesen Fällen geht. Es geht darum dass eine Versicherung für das Fahrzeug bestehen muss wenn es auf öffentlichem Grund steht. Da du ja auf der Zulassungsstelle bist und dein Fahrzeug ummelden willst, musst du ja im Besitz einer EVB ( Elektronische Versicherungs Bestätigung) sein sonst wird dort auch nichts umgemeldet. Also keine Panik. Hinfahren, Schilder abmachen und zur Zulassung rein. Später neue Schilder wieder dran und alles ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Nähe einer Zulassungsstelle ist das eigentlich den Ordnungskräften bekannt, dass da auch mal Autos ohne Kennzeichen stehen.

Geht ja nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, alle klemmen so um, auf dem Platz davor. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin umgezogen und gehe gleich zur Zulassungsstelle und lasse mein Auto ummelden...

Hey Maximilian, viel wichtiger ist die eVB-Nr. von deiner Kfz-Versicherung. Diese mußt du dir schon vor dem Gang zur Zulassungsstelle besorgen (tel., per Mail oder persönlich) wg. dem vorl. Versicherungsschutz!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du die alten Kennzeichen mit nehmen. Sie müssen noch entstempelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?