Beim ausparken vordere Auto?

HIER DAS BILD - (Auto, Auto und Motorrad, Versicherung)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1: Sieht mir nach einem Schaden aus, der tatsächlich schnell 500€ kosten kann.

Hier muss die Stoßstange lackiert werden-wie viel das kostet, liegt am Lackierer.

2: 35€ weil du "Beim Zurücksetzen die allgemeine Sorgfaltspflicht missachtet" hast. 

3: Tipp: Du solltest, wenn möglich, den Schaden höchstwahrscheinlich selbst zahlen. Eine Rückstufung wird dir extrem Teuer zu stehen kommen, du wirst noch 35 Jahre für den Schaden zahlen müssen-vermutlich ist es da billiger, einmal den Schaden komplett zu zahlen.

LG.

5

Muss man das Geld direkt aufeinmal zahlen oder geht auch Teilzahlung ?? 

Der Besitzer wird sich bestimmt freuen das er für den Schrott Geld verdient, es war nur vogelkacke auf dem Auto. Wenn ich nicht melden würde er nicht mal mitkriegen das es Schäden entstanden ist.

Aber fahrerflucht wollte ich nicht gehen da es mehrere tausend Euro kosten  würde.  

Hätte lieber Parksensor nachgerüstet. Naja kann man jetzt nichts machen.

Muss einfach abwarten vielleicht ist der Besitzer verständnisvoll und es einigen konnten bevor es soweit kommt. 

1
39
@Mollabey

Muss man das Geld direkt aufeinmal zahlen oder geht auch Teilzahlung

Wenn du der Versicherung den Betrag zurückzahlen willst, muss du alles auf einmal zahlen.

Das Auto ist auch ein Ford Focus Diesel, das ist ein Grundsolides Auto, Vogelkacke kann man nicht erkennen auf dem Bild. Das Auto sieht von hinten jedenfalls in einem guten Zustand aus. 

Außerdem: Verdienen wird der damit nicht einen Cent-er lässt es reparieren, und du zahlst die Reparatur-für den Schaden, den DU, und nur DU verursacht hast. Der andere und sein Auto können nichts für deinen Fehler, egal wie gepflegt das Auto ist.

Hätte lieber Parksensor nachgerüstet.

Vielleicht solltest du dir überlegen, ob du in der Lage bist, ein Fahrzeug zu führen. Wenn du ohne Parksensoren andere Autos beschädigst und dann den Besitzern vorwirfst, dass sie sich damit ne goldene Nase verdienen, würde ich dir ganz klar die Fähigkeit, ein KFZ zu führen, aberkennen.

0
5
@roboboy

Stop !!! Ich bin nicht der einzige der beim aus oder ein parken Autos oder den Gegend beschädigt !!! Als Anfänger ist das auch völlig normal das man so ne Fehler macht! Was sagt man?? Aus Fehler lernt man!! Und so Vorwürfe wie du jetzt machst kannst mich nicht von Verkehr ziehen und einfach mein Führerschein abgebe!  Ich bin auch Mensch jeder macht was falsch. Was ich gemacht hab ist nicht Höhe Schäden wie die meisten auf Porsche oder amg drauf fahren und auch Fahrerflucht begehen! Statt mir Moral ein wenig zu geben gibst mir Vorwürfe. 

1
39
@Mollabey

Nein, auch als Anfänger ist das nicht normal, das ist eine Ausrede. Ich habe auch noch keine anderen Autos zusammengefahren. 

Mein Beitrag bezog sich rein auf deine Aussage, dass du einen Park-Sensor nachrüsten hättest sollen. Im Umkehrschluss heißt dies, dass du mit Parksensor niemanden gerammt hättest. 

Das wiederum bedeutet, dass du nur mit technischer Unterstützung fahren kannst. Und das wiederum bedeutet, dass du auf der Straße nichts verloren hast.

Außerdem: Nicht die meisten begehen Fahrerflucht, es sind ein paar wenige Idioten, die das machen. Und nur weil andere Schlimmer sind, muss man sich nicht an diesen Orientieren!

LG

1
5
@roboboy

Erstens wenn der idiot hinter mir nicht nah an mich geparkt hätte der mir 1-2 cm lassen würde könnte ich auch von der Parklücke locker raus kommen ohne vordere Auto zu beschädigen. 

Ja den Risiko sollte ich vielleicht lassen hätte das Auto am nächsten mal ausparken nachdem der idiot weg Fährte.

Hinter mir könnte eigentlich niemanden parken da es Ausfahrt nur für Feuerwehr freihalten war wie man das genau nennt du weißt was ich genau meine.

Wenn ich nicht Termin hätte mit mein Hausmeister wegen Wohnung Schlüssel Übergabe würde ich nicht mit Auto sonder mit der Bahn fahren.

Ich äuser nicht ich gib zu das ich den Fehler lieber nicht machen sollte. Aber es ist passiert ich kann mich ja nicht bestrafen. 

Hab genug Stress gemacht seit dem tag. 

Wie ist das jetzt weiter? Der Besitzer hat sich bei mir noch nicht gemeldet wie läuft das jetzt muss ich warten ? Muss er sich bei mir melden wegen Schaden oder wie geht das weiter ??

1
39
@Mollabey

Erstens wenn der idiot hinter mir nicht nah an mich geparkt hätte der mir 1-2 cm lassen würde könnte ich auch von der Parklücke locker raus kommen ohne vordere Auto zu beschädigen. 

Leute, die wie Idioten parken, findest du überall. Dennoch ist es deine Aufgabe, nur unter gebührender Vorsicht zurückzusetzen-und somit deine Aufgabe, auszuparken, ohne einen Unfall zu bauen.

Sollte das nicht möglich sein, weil dich jemand eingeparkt hat->Polizei und Abschleppdienst.

Wie es weiter geht?

Hast du die Nummer des Geschädigten? Anrufen und Fragen, wie groß der Schaden ist.

Hast du diese nicht-Unfall unbedingt der Versicherung melden.

Je nach dem, wie groß der Schaden ist, die Versicherung diesen Regulieren lassen, oder selbst zahlen. Meist ist letzteres besser und billiger, jedoch kommst du da nur dahinter, wenn du es ausrechnest, was eine entsprechende Rückstufung kostet.

LG

1
5
@roboboy

Ich hab garkeine Kontaktdaten von dem Besitzer. Aber ich hab mein alle Kontaktdaten bei der Polizei gegeben.

Muss der Besitzer bei mir melden oder gibt er das einfach zu seine Versicherung die kontaktieren mich?

Oder kann das sein das er da es nicht so schlimm ist einfach ignoriert hat und kein Bock hatte sich mit Versicherung kümmern?

Ich frage dich da ich keinerlei Ahnung hab bei solche situiation.

1
39
@Mollabey

Rufe morgen bei deiner Versicherung an, und Frage, ob bei denen was eingegangen ist.

Normaler Ablauf in dem Falle:

Polizei gibt Kennzeichen, Namen und co an den Geschädigten. Der Fragt bei der GDV-Gesellschaft Deutscher Versicherer nach, wo du versichert bist. Bei dieser Versicherung wird er seine Ansprüche geltend machen. Die Versicherung informiert dich normalerweise irgendwann darüber per Brief. Ich würde einfach mal Anrufen und nachfragen.

LG

1
5
@roboboy

Wie lange dauert das ungefähr bis das läuft und mein Versicherung mit bekommt? 

Aber ignorieren kann es nicht sein oder wegen so kleine Kratzer?

1
5
@roboboy

Net das ich selbst auf mein Beine schieße wenn ich mein Versicherung Anrufe und nur frage obwohl die das nix bekommen haben von den Geschädigten ?

1
39
@Mollabey

Deine Versicherung wird sicherlich nicht den geschädigten Anfragen-die wollen auch nichts zahlen^^

Ignorieren? Vermute ich nicht.

Einfach Anrufen und Fragen, ob da jemand gekommen ist, und Ansprüche geltend gemacht hat. 

LG

0

Falsch gemacht haste nix , im Gegenteil, jetzt kann der "Unfallgegner" nicht alles mögliche an "Schäden" geltend machen die nix mit dem Unfall zu tun haben. Warte ab er wird sich melden. Du solltest dich allerdings schon mal mit dem Gedanken anfreunden den Schaden selbst zu bezahlen, weil sonst die Beiträge der Versicherung in schwindelerregende Höhen klettern.

LG Opa

Das sieht mir dann stark nach einem Totalschaden aus ... da hast Du ganze Arbeit geleistet!

OK ... ich will da mal nicht so streng sein... das sind wahrscheinlich nur ein paar kleine Kratzer. Da muss man die Karre nicht total neu lakieren.

Das "Verwarnungsgeld" ist absolut nicht gerechtfertigt ... Du wurdest zu dem Manöver, was zu diesem geringfügigen Kratzer geführt hat genötigt (der Lenker von dem Fahrzeug was Dich behindert hat könnte eigendlich dafür bestraft werden).   

Melde den Schaden Deiner Versicherung, verlange dass die dafür sorgen dass die Reperaturkosten in einem vertretbaren Rahmen bleiben (= der Schaden wird vernünftig beseitigt ... = man repariert den Kratzer, man ersetzt nicht die Stosstange) und wenn die dann sagen das kostet 50 Euro, dann zahlst Du die selbst.

5

Muss ich erst warten bist der Besitzer mit mir kontaktiert dann wenn wir uns nicht einigen die Versicherung informieren ? Ich hab mir das genauer angeschaut auch mit mein Kumpel das Auto war immer noch dort und das Zettel auch. Das ist nur Lack die man schnell wegbekommt. Aber kann ja sein das er sich neue stosstange drangemacht wird damit ich oder der Versicherung mehr bezahlt. 

Ich kenn mich mit der Versicherung nicht richtig aus da ich seit 2 Monate mein Führerschein besitze und bei der ADAC bin ich zahle jede Monat 155€ möchte nicht das mein Prozent noch mehr steigt. 

Wenn der Besitzer 50-100€ möchte würde ich gerne geben aber 500-1.000€ kann ich zurzeit leider nicht leisten.

Wegen der Verwarnungsgeld meinte Beamte wenn ich aufmischt akzeptiere könnte noch teurer werden für mich. Deswegen hab ich ok gesagt. 

0
28
@Mollabey

Die Versicherung beauftragt einen Sachverständigen, der feststellt was die Reperatur kosten darf ... der "Schaden" sieht da nach ein paar Kratzern aus... da kann ein Sachverständiger nicht sagen es braucht einen neuen Stossfänger.

Die Vollpfosten von der Polente durften Dich auch nicht bedrohen. Es besteht kein auch nur einigermassen vernünftiger Grund um Dir einen Strafzettel zu verpassen ...  Du hast nichts strafbares gemacht ... "Unfälle" können passieren.

0
46
@intello99

Die Versicherung beauftragt einen Sachverständigen, der feststellt was die Reperatur kosten darf

Falsch - warum sollten sie dies wegen solch einem kleinen Kratzer tun?

Die Vollpfosten von der Polente durften Dich auch nicht bedrohen.

Der Begriff Vollpfosten passt eher auf dich, der in einem Forum solch einen Blödsinn von sich gibt.

Die Polizei hat ihn mit Sicherheit nicht bedroht.

Es besteht kein auch nur einigermassen vernünftiger Grund um Dir einen Strafzettel zu verpassen

Quatsch - er hat einen Unfall verursacht und den Betrag den er zahlen muss, steht im Bußgeldkatalog.

Auch hier noch einmal die Bitte - antworte auf Rechtsfragen nicht mehr, denn was du schreibst ist völliger Unsinn!

0
46

Das "Verwarnungsgeld" ist absolut nicht gerechtfertigt ... Du wurdest zu dem Manöver, was zu diesem geringfügigen Kratzer geführt hat genötigt (der Lenker von dem Fahrzeug was Dich behindert hat könnte eigentlich dafür bestraft werden). 

Was für ein Quatsch.

Der TE hätte auch in der Nachbarschaft den anderen Autofahrer suchen können, wenn er nicht in der Lage war die Parklücke zu verlassen.

Man kann nicht einfach alles zusammenfahren, was einem im Weg steht.  Du würdest wohl auch ein Kind zusammenfahren, das vor deinem Fahrzeug steht?

Kann es sein, dass du noch keinen Führerschein hast und von den Straßenverkehrsgesetzen keinen blassen Schimmer hast?

Dann bitte antworte in Zukunft auch nicht mehr bei solchen Fragen.

0
28
@Apolon

Die Kommentare von "Apolon" sind anmassend, dumm, falsch und irreführend .. 

0

Was möchtest Du wissen?