Beim aufstehen nach dem sitzen schwindelig - Eisenmangel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Arzt gehen finde ich gut - aber was Du auch noch probieren könntest, um Deinen Kreislauf ein bisschen auf Trab zu bringen, sind 1. Bürstenmassagen und 2. Wechselduschen.

Bürstenmassage (ein Massagehandschuh tut's auch): Am Knöchel anfangen und das Bein in kreisenden Bewegungen immer höher massieren, dann das andere Bein (immer zum Herzen hin sozusagen).

Und das mit den Wechselduschen ist auch ganz einfach, nach dem Duschen noch kalt abduschen (auch am Knöchel anfangen, ein Bein hoch, das andere Bein hoch, dann die Arme von den Händen bis zur Schulter, dann den Rumpf. Dann wieder warm, dann kalt, wieder warm, wieder kalt. Immer mit kalt aufhören.

Bürstenmassagen und Wechselduschen haben den Vorteil, dass sie nichts kosten. Sie sollten durchaus nützen, aber wenn nicht, hast Du nicht viel Geld ausgegeben.

Danke für diese ausführliche Antwort! Ich werd' dann wohl mal ein paar Dinge ausprobieren... :)

0

Es passiert eigentlich allen manchmal,dass wenn man zu schnell aufsteht einem schwindlig wird.. Glaub ich zumindest. Du solltest aber auf jeden Fall zum Hausarzt und am besten eine Blutabnahme machen um die Werte zu überprüfen. Vielleicht liegt es am Blutdruck, Eisen oder keine Ahnung was es noch sein könnte.. Ich würde auf jeden Fall erstmal zum Hausarzt gehen.

mfg cheeseface

Hallo Mika!

Schläfst du genug? Arbeitest du zuviel? Probiere einfach mal dich richtig hin zu legen und durchzuschlafen, solange du kannst. Falls das nicht helfen sollte, geh einfach mal zum HNO Arzt, denn die Balance/ das Gleichgewicht liegt im Innenohr.

Mfg, Marcel

Danke für die Antwort! Dass die Balance im Innenohr liegt, wusste ich wirklich noch nicht. :P

0

Das könnte am Gleichgewichtsorgan (Ohrensteine im Ohr) liegen. Lass dich beim HNO-Arzt untersuchen.

niedriger blutdruck / eisenmangel / stress / wenig schlaf?

am besten beim arzt checken lassen.

Was möchtest Du wissen?