beim Aufsitzmäher geht bei der niedriegstens Schneidehöhe, der Keilriemne immer runter

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie schon schönehände schreibt,wenn Keilriemen durch alter verschlissen ist wird er länger und durch abnutzung ist er nicht mehr so gut vom Profil her.die ecken werden rund und er geht eben dadurch leichter runter.auch noch ein punkt,die federn überprüfen die das mähwerk nach hinten spannen,kann sein das sie schlapp sind oder mal eine nicht mehr vorhanden durch bruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem haben wir bei unserem Aufsitzmäher auch. Ist der Keilriemen noch in Ordnung? Oder bereits verschlissen? Ist der auch richtig gespannt? Wenn da alles in Ordnung ist, liegt es meist daran, dass das Mähwerk überlastet ist (weil das Gras zum Beispiel zu nass oder zu hoch ist). Dadurch verklebt das Gras das Mähwerk. Wir beheben das Problem meist dadurch, dass wir ohne Auffangkorb fahren, damit das Gras sich nicht unter dem Mähwerk staut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?