Beim Arzt eine Erektion bekommen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Robo267,

ich nehme jetzt einfach mal an, dass es sich bei dem Arzt um einen Urologen handelt. Somit sieht er täglich viele Jungs und Männer nackt und untersucht ihren Penis.

Von daher wärst du sicherlich nicht der erste, der dabei eine Erektion bekommt. Gerade in der Pubertät ist das absolut normal, dass "er" eben sehr schnell steif wird. Und genau das weiß der Arzt selbstverständlich auch. Also, ist es für ihn ein ganz normaler alltäglicher Anblick.

Unten fragst du noch, wie er reagieren würde. Ich kann es zwar nicht aus eigener Erfahrung sagen, aber ich denke mal, entweder reagiert er gar nicht und "übersieht" es einfach. Im "schlimmsten" Fall könnte er vielleicht grinsen oder einen lockeren Kommentar machen wie zum Beispiel "da funktioniert ja alles bestens". Aber ich denke eher, er reagiert gar nicht, da er eben professionell ist.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robo267
29.08.2016, 19:01

Danke Wie ist es bei einem Kinderarzt? Er sieht ja nicht wie bei einem Urologen jeden Tag genitalien

0

Der Arzt weiß wie ein Penis schlaff aussieht und weiß auch wie ein Penis erregiert aussieht. Zudem weiß er auch wie es aussieht wenn sich ein Penis gerade vom schlaffen Zustand in den steifen Zustand begibt.

Wenn du also bei der Untersuchung eine Erektion bekommen soltlest, wäre das überhaupt nicht schlimm sondern einfach eine normale Reaktion deines Körpers, mit der der Arzt umzugehen weiß. Da passiert ja weiter nichts schlimmes und der Arzt wird sich da nicht von beirren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er ein böser Arzt ist,  beisst er ihn ab, wenn er ein guter Arzt ist, sagt er nichts dazu. Und da ich nicht glaube,  dass er böse ist, bleibt er dran.

Ich denke aber nicht, das der kleine munter wird. Arztbesuche sind in der Regel langweilig für ihn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komisch,diese Bedenken hatte ich auch immer,auch bei der damaligen Musterung,bei der eine Aerztin zugange war.

War aber jedesmal nicht der Fall und wenns waer,waers auch nicht schlimm,das wird ein Arzt mit einem Schmunzeln hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus Robo267,

Für einen Arzt ist der Penis ein Körperteil wie jedes andere auch - daher würd ihn das vermutlich nicht einmal wundern :)

Ein professioneller Arzt wird das daher gar nicht kommentieren - ganz einfach desweegen, weil es ja auch nichts Besonderes oder Schlimmes ist :o

Ein Tipp von mir: Masturbiere einfach vorher - dann wird er ganz sicher nicht steif, auch nicht ungewollt. :)

Warum möchtest du denn deinen Penis untersuchen lassen? Hast du denn irgendein Problem?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halb so schlimm. Ich hatte mal eine Erektion beim Arzt und da war seine junge Assistentin dabei. Mir ist nur aufgefallen, dass sie öfter hingeguckt hat. Vielleicht war er sehr groß an diesem Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja vorher..., dann hat er schon und er wird nicht so leicht erregt.

Sollte das doch passieren, sieht der Arzt darüber hinweg.

Er ist das gewohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Arzt wird er damit locker umgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robo267
29.08.2016, 17:59

wie würde er dann Reagieren?

0
Kommentar von Akka2323
29.08.2016, 18:02

Gar nicht, es passiert nicht, bleib cool.

0

Kein Problem, dann weiß er auch gleich, dass das Ding richtig funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wär nich schlimn aba warum sotwst dud a erregt werden :D stehst du auf ihn ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der gewohnt. Überhaupt kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausprobieren, dann weißt Du es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?