Beim Arbeitgeberwechsel die Pensionskasse mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast Anspruch auf alle Beiträge die du und dein Arbeitgeber für die Pensionskasse einbezahlt hatten. Wenn du einen neuen Arbeitgeber hast, muss die Kasse von deinem vorheriger Arbeitgeber, das ganze Guthaben an die Pensionskasse deines neuen Arbeitgeber überweisen. Solltest du keinen neuen Arbeitgeber haben, so muss ein Freizügigkeitskonto auf einer Bank erstellt werden, das ist gesetzlich so bestimmt.

ja, das geht nicht nur sondern dein zukünftiger Arbeitgeber ist sogar dazu verpflichtet, auch wenn er ein anderes Produkt für die restlichen Mitarbeiter anbietet. Ansonsten würde man ja sein Geld fast komplett bei jedem Jobwechsel verlieren

Wenn möglich mitnehmen. Andernfalls ruhen lassen. Nie selbst alleine weiterzahlen, da sonst auf den alleine eingezahlten Anteil später ca. 20 % Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeiträge fällig werden. Die alleine eingezahlten Beträge müssen nämlich aus versteuerten und sozialversicherungsverbeitragtem Einkommen bezahlt werden.

Hast Du eingezahlt oder Dein Arbeitgeber? Meist hat man nach 5 Jahren Zugehörigkeit bereits einen Anspruch auf Betriebsrente. Dann kann man die Ansprüche auch stehen lassen bis zur Rente.

Eigene Einzahlungen sind i. d. R. steuerfrei oder -begünstigt. Das muß berücksichtigt werden. Die Frage ist auch, ob der neue Arbeitgeber bereit ist, Ansprüche gegen eine Einmalzahlung aufzubauen.

Eine Pensionskasse ist meistens eine Versicherung. Die kannst mitnehmen zum neuen Arbeitgeber. Der zahlt dann wieder für dich ein.

Würde ich machen, vorausgesetzt es geht so einfach.

Seit wann wird eine betriebliche Altersversorgung umgeschrieben ?

Solch eine Rente darf weder ausbezahlt noch übertragen werden, die ruht je nach Anwartschaft bis zum 65 Lebensjahr und kommt dann zur Auszahlung !

0
@Eddy21

Hallo Eddy. Hier wurde nach Pensionskasse gefragt, eine besondere der BAV und die kann er mitnehmen und von seinem neuen AD weiterzahlen lassen wenn der will.

0

Was möchtest Du wissen?