Beim Abnehmen helfen, wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht alle Kinder können mit Essen vernüftig umgehen. Meist versagen hier die Eltern und erlauben freien Zugang zum Kühlschrank (was bei einigen funktioniert geht halt nicht bei allen)....

Auch Taschengeld sollte entweder gestrichen werden oder dann nur gegen klare Rapporte und Quittungen weiterhin ausbezahlt werden.

Ohne diese Einschränkungen ist es ziemlich unmöglich einem 11 Jährigen mit Gewichtsabnahme zu helfen! Er wird von sich aus die notwendige Selbstdisziplin nicht aufbringen! 

10kg in zwei Monaten ist allerdings ein viel zu hoch gestecktes Ziel! Bleibt vernüftig - Er soll 1 - 2 Kg im Monat abnehmen - und wenn er wächst keinesfalls zunehmen! Einmal in der Woche immer zur gleichen Zeit auf die Wage und Gewicht und Grösse kontrollieren! 

Also - Ihr solltet seine Gewichtsabnahme zur Familiensache erklären! Wenn alle mithelfen, kontrollieren und motivieren - Ziele belohnt werden (5kg weg = Belohnung usw)...   Dann kann er es schaffen und wird euch später sehr dankbar sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mit 11 ca 75 kg gewogen, bin jetzt 14 und wiege 65 kg und bin zufrieden damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde ernährung und viel sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 kg würden ingesamt reichen, der rest geht weg wenn er wächst. aber frag ihn erstmal ob er das überhaupt will, denn wenn nicht dann wird das auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?