Beim 2-Takter Getriebeöl wechseln?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Roller hat hinten zwischen Variomatik und Rad ein Untersetzungegetriebe. Das Öl sollte etwa alle 10.000 km gewechselt werden und da kommt Getriebeöl SAE 80W90 rein.

Auf keinen Fall kann man dafür das 2-Takteröl für die Motorschmierung nehmen.

Also inmeiner Bedienungsanleitung steht empfohlenes Getriebeöl:

PD DUAL GRADE 20W/30 

oder TAMOIL FORMULA SUPER PLAS 15W40..

MUSS ich jetzt genau eines der Beiden nehmen oder funktioniert auch 20/30 bzw 15/40 (Gemisch)

0
@Busare

Wenn das in der Bedienungsanleitung so steht, dann soll das wohl auch so sein. Allerdings wundert mich das schon, dass in ein Getriebe so dünnes Öl rein soll. Auf dem technischen Datenblatt für TAMOIL FORMULA SUPER PLAS 15W40 steht, das sei ein Motorenöl für Viertakter. Siehe hier:

http://www.tamoil.ch/NR/rdonlyres/BC47B4A8-7CFF-45F4-ACA9-6B8C35D96D31/0/SicherheitsdatenblattFormulaSuperPlus15W40.pdf

Was dür ein Roller ist das denn? Würde mich mal interessieren.

Wenn beide Öle mineralisch sind, kann man die auch mischen.

110 ccm sind 110 ml.

Du kannst mit dem Wechsel auch locker bis 10.000 km warten.

0
@Hamburger02

Falscher Gedanke... ein 80W Getriebeöl ist ungefähr so viskos wie ein 15W40 Motoröl - die Skalen sind anders. Also nichts von wegen "dünnes Öl". 

Wenn 15W40 erlaubt sind ist übrigens ein 75W90 Getriebeöl die weitaus bessere Alternative, da die Additivierung für Getriebe abgestimmt ist, während die von Motoröl für Motoren gemacht ist. Bei den geringen Drehmomenten von Scootern geht Motoröl auch aber das Bessere war schon immer der Feind des Guten.

1
@Smartass67

na ja also wie gehabt der vorbesitzer hatt  80W90 drinne ...

0
@Smartass67

Ok, das zusammen mit dem Baujahr Anfang der 90er spricht dann dafür, das ganz normel Motul zu nehmen, das ich heutzutage als das Standardgetriebeöl für Scooter kenne.

0

Und reicht es aus wenn ich das Öl erst bei 10.000 wechsel oder sollte ich das Vorher wechseln ?

0
@Busare

Der Vorgänger hat dieses Öl eingefüllt von Motul mit

80W90

Aber in der Bedienungsanleitung steht 

20W30 oder 15W40 (IP DUAL und TAMOIL wie oben im andern Kommtar beschrieben)

0
@Busare

Das 80W90 kenne ich als typisches Öl für Rollergetriebe. Mich wundert, dass da ein dünnes Motorenöl empfohlen wird.

0
@Hamburger02

hey is ein 2 takter !! Ganz sicher beta , 50er eig ja mehr .

also kann ich das 80W90 nehmen oder ?

0
@Busare

Welche Marke und Typ ist das denn? Das könnte mir evtl. weiterhelfen, die Frage nach dem Öl endgültig zu klären. 

Und nochmal nachgefragt: wir reden beide über das kleine Getriebe zwischen Variomatik und Hinterrad?

1
@Busare

Schmieren würde auch das falsche Öl, aber der Verschleiß wäre dann höher.

0
@Hamburger02

hm also der Vorbestizer hats genauso gemacht . Er hat mir die leere Tube extra mitgegeben .

0
@Busare

Damit hat er dann wohl den ersten Ölwechsel nach dem Einlaufen gemacht. Ich war ja auch von Anfang an für 80W90, deshalb bringt mich die Angabe in der Bedienungsanleitung auch ziemlich durcheinander.

0
@Hamburger02

hm.. der rolloer wurde anfang der 90er produziert vl war man anderer meinung damals?

ich probiers jetzt erstmal mit dem öl...

und beim nöchsten wechsel mit dem anderen in der BD angebenen ..

Hauptsache es geht nix kaputt dann ist alles gut 

1
@Hamburger02

MArke vom Roller

Beta Ark Air

und hinten das Öl ja .

ich rede nciht vom 2 taktöl mit dem 1 Liter tank , sondern vom Getriebeöl.

Das Öl ust auch nur Empfohlen daher ... steht n icht drinne das ich das verwenden MUSS

0
@Busare

Ok, dann reden wir vom selben.

Dieser Händler benennt für das Getriebeöl für deinen Roller, der nebenbei recht chic aussieht, auch 80W90:

http://www.streetlights.de/Roller\_50ccm/Beta/Ark\_50\_LC/Zubeh%F6r\_und\_Werkzeug/%D6l,\_Schmiermittel\_etc./index.html

Andererseits schreibt beta sogar auf ihrer eigenen HomePage, dass da TAMOIL FORMULA SUPER PLAS 15W40 rein soll. In der Bedienungsanleitung wird übrigens vorm Mischen von Ölsorten gewarnt.

In dem Falle würde ich mich dann doch auf die Herstellerangaben verlassen, bin mir aber ziemlich sicher, dass man mit 80W90 auch nichts kaputt macht. .

1
@Hamburger02

hm, also wie gesagt das 80W90 is ja jetzt auch drinnen .... 

Wenn ich das ablasse und anderes reinfülle vermischt sich sicher trotzdem was oder ?

oder einfach rauslassen und neues anderes vom hersteller empfohlenes reinfüllen?

1
@Busare

Also die Ölsorte haben wir jetzt ja weiter oben geklärt. Damals wurde noch Motorenöl empfohlen, aber heute gibts was besseres, nämlich spezielles Getriebeöl. Du solltest also bei dem Motul 80W90 bleiben.

Da lässt du das alte Öl einfach rauslaufen und gibst ihm etwas Zeit zum Abtropfen. Dann die Ablassschraube wieder zudrehen, aber möglichst nur handfest, damit die Dichtung nicht zu dolle gequetscht wird. Anschließend kommen 110 ml neues Öl rein, fertig.  Das Altöl muss dann natürlich ordentlich entsorgt werden.

1

Was möchtest Du wissen?