Beifahrer bei amg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich meinst du die Fähigkeiten zum Teilautonomen Fahren, die in der neuen E-Klasse (Baureihe 213) verfügbar sind und in begrenzterem Umfang auch schon in älteren Modellen.

Da muss ich deinen Enthusiasmus leider etwas bremsen: Die neue E-Klasse kann zwar sehr viel, aber noch längst nicht alles – auf wirklich vollautonomes Fahren in jeder Situation kann man allerfrühestens bei der nächsten Generation in ca. 6-7 Jahren hoffen.

Was geht: Auf der Autobahn kann die E-Klasse (bei entsprechender Ausstattung) tatsächlich weitgehend autonom fahren, sie bremst, beschleunigt und lenkt selbstständig.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du deine Aufmerksamkeit von der Straße abwenden oder gar den Fahrersitz verlassen kannst! Nach aktueller Gesetzeslage hast du als Fahrzeugführer jederzeit die volle Verantwortung.

Und das Auto stellt sicher, dass du nicht auf dumme Gedanken kommst: Wenn es nämlich registriert, dass keine Hand am Lenkrad ist, wird (situationsabhängig nach ein paar Sekunden bis Minuten) zunächst eine Meldung angezeigt mit der Aufforderung, die Hände ans Lenkrad zu nehmen. Dieser musst du allerdings nicht folgen, stattdessen kannst du auch einfach mit einem Wisch über eines der Lenkrad-Touchpads bestätigen, dass du noch aufpasst. Auch jede andere Aktion, etwa betätigen von Brems- oder Gaspedal, lässt die Meldung verschwinden.

Erfolgt jedoch gar keine Reaktion auf die Meldung, wird das Fahrzeug zunächst zusätzlich akustisch warnen, als nächstes durch einen leichten Bremsruck versuchen, den Fahrer wachzurütteln und schließlich, wenn weiterhin keine Reaktion erfolgt (der Fahrer also offensichtlich entweder bewusstlos ist, nicht mehr lebt oder es unbedingt drauf ankommen lassen will), eine kontrollierte Bremsung bis zum Stillstand einleiten und den Warnblinker aktivieren.

Theoretisch könntest du vermutlich auch besagte Meldung vom Beifahrersitz aus bestätigen, indem du kurz ans Lenkrad rübergreifst oder ein Touchpad berührst. Allerdings wäre das weder legal noch empfehlenswert.

––––

Da du jedoch vom CLA sprichst:

In diesem ist eine derartige Funktionalität (genannt "Drive Pilot") gar nicht erhältlich, insofern erübrigt sich die Frage eigentlich.

Im CLA und den anderen Kompaktmodellen dürfte es den "Drive Pilot" frühestens mit der nächsten Generation geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RotzNeLine
27.06.2016, 02:10

Danke hast mir echt weiter geholfen !

1
Kommentar von RotzNeLine
27.06.2016, 02:11

ps: gibt es bei jeder E klasse Auto drive?

1

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe soll das Auto autonom fahren... Soweit so gut . Es ist möglich dass das Auto selbstständig fährt ,allerdings ist es so dass es eine Person geben muss die dafür haftet(Fahrer) daher muss immer einer hinterm Steuer sitzen und alles unter Kontrolle haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RotzNeLine
27.06.2016, 01:18

kann jetzt ein Amg CLA so fahren ?

0
Kommentar von Quantitus
27.06.2016, 01:19

Nein ! Er muss einen Fahrer haben...

0

Was möchtest Du wissen?