Beide Schneidezähne wackeln also Bewegung nach vorne und hinten (leicht aber schon sehr bemerkbar)?

1 Antwort

Hallo,

ich hatte, wenn auch erst mit etwa 35 Jahren, das gleiche Problem. Das von der Zahnärztin erstellte Röntgenbild hat dann gezeigt, dass unter den betreffenden Zähnen eine Zyste war, also ein mit Eiter gefüllter Hohlraum. Die Zähne waren leider nicht mehr zu retten. Die Zyste wurde eröffnet (aufgeschnitten), der Eiter ausgeräumt, der leere Hohlraum mit Gaze gefüllt. Langsam wuchs dann Zahnfleisch in den Hohlraum hinein, sodass immer weniger Gaze notwendig war. Am Schluss war die Kieferoberfläche wieder gerade, aber es waren eben keine Zähne mehr da. Die Lücke wurde dann mit einer "Brücke" gefüllt.
Also schnell einen Zahnarzttermin vereinbaren. Nicht erschrecken, wenn die Zähne nicht mehr zu retten sind. So eine Brücke hält lange und kann im Notfall durch eine neue ersetzt werden. Ich habe diese Brücke nunmehr schon fast 50 Jahre und bin damit zufrieden.
Alles Gute!

Meine Schneidezähne wackeln ganz leicht?

Hallo! Ich brauche dringend Hilfe! Ich bin habe gerade gemerkt, dass meine Schneidezähne ganz leicht wackeln. Ich putze meine Zähne 2 mal am Tag (manchmal nur einmal, wegen Zeitgründen morgens). Meine Zähne sind weiß-gelblich. Ist es normal, dass Zähne einen kleinen Beweglichkeitsraum haben? Bitte helft mir

...zur Frage

17 Jahre zu spät für Zahnspange?

Ich bin 17 Jahre alt und meine oberen Schneidezähne sind recht krumm.

Mich Stört es nicht aber ich denke mal das ich so keine Frau fürs leben bekommen werde. Milchzähne habe ich nicht mehr deshalb die frage : Ist es schon zu Spät für eine Zahnspange und wenn nein wie Teuer ist sowas.

...zur Frage

Können lockere Zähne wieder fest werden?

Ich (16) hatte vor 5 Tagen einen Sturz mit dem Fahrrad. Danach habe ich festgestellt, dass meine oberen beiden Schneidezähne (keine Milchzähne) leicht wackeln. Ich bin auch noch am selben Tag zum zahnärztlichen Notdienst gegangen. Der Arzt meinte dass meine Zähne wieder fest werden würden und ich sie in den nächsten Tagen/Wochen nicht zu stark belasten sollte. Weil sie nach 5 Tagen immernoch genauso stark wackeln, meine Frage: Können Zähne wieder fest werden und wenn ja wie lange dauert das ungefähr? Ps: Ich kenne den Zahnarzt nicht und deshalb weiß ich nicht, ob er kompetent ist. Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Mein Backenzahn wackelt was tun?

Guten Abend , ich heisse Antonio und bin seid kurzem 13 geworden. Es fing schon vor ein paar Wochen an das mein Vorletzer Backenzahn (Von mir gesehen Oben Links) angefangen hat zu wackeln. Heute Abend (ca. vor 30 Min.) hat er angefangen stark zu wackeln und ich hab mir richtig sorgen gemacht. Erst wolle ich ihn rausziehe aber dann meine mein Vater ich sollte es nicht tun. Weiss jemand was mit meinem Zahn los ist ? Und was ich tun könnte oder sollte ? Es ist für mich WICHTIG Weil ich Morgen 1 Woche in ein Lager fahre (mit der Klasse).

L.G Antonio

...zur Frage

Zähne fest im Zahnfleisch verankert?

Hallo!

Wenn ihr eure Finger fest zwischen eure Schneidezähne drückt und dann mit den unteren Zähnen gegen einen der Schneidezähne drückt wackelt dieser dann(minimal)? Also als Hintergrung: Ich bin 13 und putze meine Zähne nicht super toll aber ich putz sie auf jeden fall regelmäßig. Und gestern fiel mir auf, dass alle Zähne die ich habe (die Backenzähne nicht) leicht wackeln bei Druck. Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?