Beichte ohne Religionszugehörig

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprich mit einem Priester in einem Beichtgespräch. Sag ihm vor der Beichte, dass du ausgetreten bist, dann kann er dir raten.

Er wird danach nicht fragen, aber es wäre ehrlicher es zu bekennen, denn du stehst vor Gott. Die Sakramente kann man normalerweise nur empfangen, wenn man in der Kirche ist. Wenn man aber den Glauben bewahrt hat und andere Gründe für den Austritt hatte, kann es einen Weg geben.

Vielleicht denkst du darüber nach, dass Christus und Kirche miteinander verbunden sind und dass du ihm in Seiner Kirche fehlst. Er wartet auf dich, geh ruhig zur Beichte.

7

Danke für Deine Ausführung. Ein Verschweigen würde für nicht in Frage kommen weil man das Gefühl hat indirekt eine Unwahrheit zu begehen.

0

wenn du das gefühl hast beichten zu müssen dann tu es einfach. der pfarrer wird dich bei der beichte gewiss nicht fragen welcher religion du angehörst bzw ob du getauft bist oder nicht ;-)

4

Ich habe noch nie eine Taufurkunde zur Beichte mitgebracht... ist auch nicht nötig, denn meine Beichtväter kennen mich normalerweise persönlich. Mit dem "tu es einfach" tue ich mich aber schwer, denn das ist m.E. nicht ehrlich und aufrichtig. Nach kth. Sakramentenverständnis dürfen die Sakramente - die immer auch ein Bekenntnis des Glaubens an und der Zugehörigkeit zu Christus und seiner Kirche (in dem Fall eben der kath.) - erlaubt und gültig nur getauften katholischen Christen gespendet werden. Natürlich wird der Priester im Beichtstuhl nicht nach der Konfessionszugehörigkeit des Beichtenden fragen, ob er Kirchensteuer zahlt und wann er das letze Mal in der Messe gewesen ist - aber ehrlich währt eben doch am längsten. Was eine Beichte nach dem Kirchenaustritt betrifft: Auch da würde ich mit offenen Karten spielen, alles andere ist unfair. - Meine erste Beichte als Erwachsener (nach jahrelanger Abstinzen) hatte übrigens hauptsächlich zum Thema, dass ich mit diesem Sakrament, wie ich es als Kind kennengelernt hatte, nichts mehr anzufangen wusste. Daraus ist inzwischen wieder eine regelmäßige Beichtpraxis geworden.

0

Du kannst vor Gemeinschaft oder auch vor Gott nur Deine Sünden bekennen ! Bibel lesen !

(Adam) und Eva mussten auch durch Inzest mit ihren Söhnen die Fortpflanzung sichern,da es ja anders nicht ginge, aber wir dürfen das nicht ! Es fehlt auch die Notwendigkeit dazu !

Hätte Gott nicht damals Christen ins Landesinnere nach Bankog geschickt durch den h.Geist ( ein eingebendes Gefühl),wären diese dem Tsunamie in Puket nicht entkommen ! Eine Deutsche war mit einem Türken in der Türkei verheiratet und bekam mit viel Gebet bei der Scheidung in türkischen Gerichten als Deutsche ihre Kinder zugesprochen! Dort kriegen nur die Väter die Kinder ! Die Christin stellte das ins Internet!

Allah und all die Götter. Wo helfen die denn in den armen Ländern ihrem Volk ? Moslems sahen in Visionen Jesus und es fiel ihnen,wie Schuppen aus dem Haar,als sie erkannten,dass Allah Lüge ist und Jesus wahr ist. Sie wurden gefoltert und gezwungen,den Koran zu lesen. Gott drängt sich nicht auf,aber die Zeugen Jehovas verstehen noch viel falsch! Mich stört heute keiner,der mir schaden will. Der tut mir leid und ich bete für ihn. Er ist unzufrieden und kennt Jesus nicht. Mein rebellisches Verhalten wurde in Nächstenliebe verwandelt ( manchmal)! Heute zeigt mir Gott spannende Visionen und Bilder mit seiner fast erdrückenden und vergebenden Liebe! Jede Verhandlung und Schwierigkeit ist von Erfolg gekrönt! Geldsorgen hatte ich früher.

Oft war ein Geldschein im Briefkasten oder eine Überweisung,die ich nie zuordnen konnte. Ein Engel ( älterer Mann) tippte mir auf die Schulter,ob ich eine Whg suchen würde. 2 Std.später hatte ich einen Mietvertrag! Auch einen Gatten hat er mir oft im Gebet gezeigt. Jetzt bin ich verheiratet und wohne bald mit meinem Kanadier in Vancouver. Als das zeigte mir Gott schon Jahre zuvor! Alles und viel mehr traf ein,weil er treu seine Versprechen hält,auch wenn wir untreu sind! Ich rede und lache mit Jesus ( er ist mein Tagebuch ) den ganzen Tag,bevor ich ein langweiliges Gebet ableiere. Bin ich traurig, bringt er mich zum Lachen! Schade um jeden Tag,an dem ich nichts von ihm wissen wollte !

Katholiken setzten Gott ein Damoklesschwert auf, dabei ist er nicht fern, sondern freut sich auf Dich,ohne Rituale,Kommunion,Firmung ,Babytaufe ( erwachsen und frei entscheidest Du Dich zur Unterwassertaufe,wie im Jordan bei Johannes) ,usw. Papst,Mutter Gottes ( gibt es nicht! Maria war nur zur Geburt Jesu Werkzeug),Heiligen-oder Engelanbetung ist doof, Du darfst keine anderen Götter haben ! Zöllibat auch von Katholiken erfunden.Gott erfand die Ehe aber für alle! Auch für Pastoren! Man darf nix in die Bibel hineindichten oder weglassen! Gott straft leider so etwas ( Offenbarung,letztes Kap.) !

Für unsere Naturkatastrophen durch Ozonloch,Berge sprengen,Flußbegradigungen usw. sind wir selbst verantwortlich und die stehen sogar in der Bibel,wie in Jeremia,der Holocaust ! Gott ließ uns unseren freien Willen! Früher versuchte er uns durch Schadensbegrenzung oder Ersatzleistung (Zahn um Zahn ) zum Frieden zu bewegen.Der Götzenbau machte ihn zornig! Er hilft ja auch,wenn er angebetet wird! Jesus starb für unsere Schuld und nun halten wir die andere Wange auch noch hin ! Gott heilt und beschenkt uns , wenn wir es ernst meinen! Warte nur ab !

wenn man aus der Kirche ausgetreten ist dann ist es doch egal ob man getauft wurde und ob man Kommunion und Firmung hatte das ist doch dann hinfällig oder?

...zur Frage

Ist es sinnvoll in der Kirche zu beichten?

Also wir müssen jetzt von der Firmung aus zur Beichte. Ich finde das aber ziemlich schwachsinnig, schließlich ist es nicht okay wenn man alles sagt und einem dann alles vergessen wird bzw. es einem vergeben wird und dann kann man von Vorne anfangen, geht wieder zur Beichte und es ist wieder alles gut, weil Gott ja alles und jedem vergibt.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass manche Leute was daraus lernen, oder ? Seh ich das falsch? Oder brauchen das manche Leute einfach ? Aber dann sollten sie uns doch nicht dazu zwingen bzw. dies verpflichten, oder?

Danke.

...zur Frage

Kann ich eine Firmung bekommen, obwohl meine Eltern aus der Kirche ausgetreten sind?

Hallo erstmal, ich bin jetzt 13 Jahre alt und bald kommt meine Firmung, aber ich bin mir nicht sicher. Kann ich eine Firmung bekommen, obwohl meine beiden Elternteile (zwar getauft sind und selber eine Kommunion und Firmung hatten), aber aus der Kirche ausgetreten sind? Ich bin getauft und hatte ebenfalls eine Kommunion, also sollte meine Firmung doch kein Problem sein, oder? HILFE :D ??!!

...zur Frage

Beichte was sagen?

Hallo Ich muss nächste Woche zur Beichte wegen der Firmung. Ich hab aber keinen plan was ich sagen soll. Ich will auch nicht sagen "ich habe nix zu beichten" Danke PS: Ihr helft nicht nur mir ;)

...zur Frage

Kommunion ohne Konfession?

Mein Mann und ich sind getauft und zur Kommunion bzw. Konfirmation gegangen. Im Erwachsenenalter sind wir aus der Kirche ausgetreten. Wir sind nicht kirchlich getraut und unser Kind nicht getauft. Können wir unserem Kind trotzdem die Kommunion ermöglichen? Welche Bedingungen sind daran geknüpft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?