Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bei mir ist es so, dass ich unter 18 bin und die Staatsbürgerschaft von Costa Rica (ich schätze es macht keinen Unterschied, ob USA oder anderer Staat; verurteilt mich nicht, falls es doch einen gibt ;)) erhalte und meinen deutsche Angehörigkeit ohne Probleme aus deutscher Richtung behalten kann. Allerdings ist hier hinzuzufügen, dass ein Elternteil von mir auch die jeweilige Staatsbürgerschaft hat, weswegen ich nicht weiß, ob es sich auf deinen Fall übertragen lässt. An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall zum Anwalt greifen, oder zumindest eine umfassende Beratung beanstanden, denn das kann sich ansonsten ziemlich weit hinausziehen.

Ansonsten viel Glück ;)

Sie brauch einen (guten!) Grund, beide zu behalten. Der Grund muss wirklich gut sein, mir fällt auf die schnelle keiner ein.

und genau das würde mich interessieren.....der GUTE grund. beruflich hat sie wohl als krankenschwester keinen guten grund. und die kinder sind wohl auch kein grund.....leider finde ich über google nichts was mich wirklich weiterbringt.

und ein anwalt ist leider immer ne teure angelegenheit.

trotzdem danke für die schnelle antwort.

0

Soweit ich das weiß, gibt es seit vielen Jahren ein weltweites abkommen, das besagt, keine zweite Staatsbürgerschaft zuzulasen, dies hängt vorallem mit der Strafbarkeit zusammen, aber es gibt wie überall anscheinend auch Ausnahmeregelungen die wiederum gut begründet sein müssen.Aber wo ich hilfe in meinen Fragen bekommen habe so blöd es klingt, ist beim deutschen Immobilienkontor, die helfen Dir auch bei Fragen im Zusammenhang mit Auswanderung aus Deutschland und kennen bestimmt auch gute Adressen von Anwälten.

Was möchtest Du wissen?