Beibehalten von KFZ Kennzeichen

7 Antworten

Ruf am besten in der Zulassungsstelle des Landkreises an, die können deine Frage sicher beantworten. Nach meiner Info bist du aber generell dazu verpflichtet dein Auto innerhalb von 3 Monaten nach Umzug in einen anderen Landkreis (egal ob Du es jetzt noch hast oder nicht) umzumelden und dann bekommst du in der Regel ein neues Kennzeichen.

als mitarbeiter einer kfz-zulassungsbehörde: das ist gesetzlich leider nicht geregelt. in vielen bundesländern kannst du dein kennzeichen bei einer außerbetriebsetzung auf deinen namen reservieren lassen. im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass in deinem neuen landkreis alles kombinationen mit "b" verboten sind. geh doch einfach auf die website des landkreieses. dort gibt sdu unter suchen kfz-zulasusng ein. viele zulassungsbehörden haben einen link um ein wunschkennzeichen zu reservieren. wenn diese kombinatio tatsächlei ch nicht erlaubt ist, soll dir die zulassungsbehörde einmal die rechtsgrundlage dazu sagen.

gerade eben mit der zuständigen Zulassungsstelle telefoniert: - Mitnahme des "KT" - Kennzeichens nicht möglich; Hessen ist nur ein Pilotprojekt - der Buchstabe "B" darf nicht vergeben werden, da früher Verwechslungsgefahr bestand; Auf Amerikanischen Kennzeichen (die kleinen) war / ist nur Platz für WÜ - ein Buchstabe - drei oder vier Zahlen ; um Verwechslungen mit Behörden zu vermeiden ist u.a. der Buchstabe "B" auf dem Land nicht verfügbar gewesen und ist heute noch so!

Ich denke, ich werde einfach einen anderen Halter angeben und so das Kennzeichen mitnehmen - Vielen Dank euch allen für die hilfreichen Antworten!

0

In vielen Bundesländern ist mittlerweile ein Mitnehmen des alten Kennzeichen möglich, auch wenn man in einen anderen Kreis umzieht. Hessen war das erste Bundesland, wo das eingeführt wurde, und jedes andere Bundesland hat natürlich eine eigene Regelung. In Bayern ist es (noch) nicht möglich, mit Ausnahme der Fälle, wo Stadt- und Landkreis das gleiche Unterscheidungszeichen haben (z.B. M für München Stadt und München Landkreis). In deinem Fall geht das aber nicht. Es ist aber gedacht, das ganze auf Bundesebene freizugeben, dann wäre das Chaos wirklich komplett und das bisherige System völlig sinnfrei.

Der Grund, dass du im Landkreis WÜ keinen Buchstaben B bekommst, ist der, dass Stadt- und Landkreise immer selbständige und unabhängige Verwaltungseinheiten sind und daher auch bei den Kennzeichen unterschiedliche sog. Vergabegruppen nutzen. Und da ist es so, dass der Landkreis WÜ die Buchstaben B, F, G, I, O und Q nicht nutzen kann, weil diese Buchstaben nur der Stadt WÜ zur Verfügung stehen. Das ganze stammt eigentlich noch von früher, als man noch mit Karteikarten arbeitete und so in den getrennten Systemen Ordnung halten musste. Heute wäre das mit der EDV eigentlich kein Problem mehr, es wird aber oft noch traditionell so weitergemacht.

Auto im selben Landkreis anmelden?

Hallo,

ich möchte mir ein neues Auto kaufen und würde gerne wissen, ob es einen Unterschied macht, wenn ich das Auto in einer anderen Stadt aber im selben Landkreis anmelde.

Ich wohne im Landkreis A in der Stadt B und der Verkäufer/das Auto befindet sich ebenfalls im Landkreis A, jedoch in der Stadt C. Möchte nun das Auto in der Stadt C kaufen und auch gleich in der Stadt C anmelden. Ist das möglich?

...zur Frage

Wunschkennzeichen aus anderer Stadt?

Ich meine mal gelesen zu haben, dass man sich ein Kennzeichen machen lassen kann auch wenn man garnicht aus der Stadt ist. Bsp.: Ich komme aus Berlin, mache mir aber ein Kennzeichen aus Frankfurt also kein B oder ein F am Anfang? Ist das schon möglich oder war das nur Theorie?

Zweite Frage: Etwas regionaler Bezogen. Ausweichen auf Landkreiskennzeichen möglich? Auch wenn man einen Wohnsitz in der Stadt hat? Wie streng wird das genommen?

...zur Frage

regelung mit kurzzeitkennzeichen - braucht man um diese zu kriegen die zulassungsbescheinigung?

ich hab evtl. vor morgen ein auto zu kaufen das 100 km von mir entfernt steht. ich werde es morgen besichtigen und wenn alles passt würde ich es gleich mitnehmen. allerdings ist es abgemeldet. um ein kurzzeitkennzeichen für die überführung zu bekommen, brauche ich da zwingend die zulassungsbescheinigung oder kann ich einfach so zur zulassungsbehörde gehen und mir die kennzeichen abholen? wie funktioniert sowas allgemein, muss ich davor zur versicherung oder wie geht das??? hilfeeeeeeee??!! danke

...zur Frage

Kann man sein Auto in einem Landkreis anmelden in dem man nicht wohnt?

Um teures Geld zu sparen wäre das ganz nützlich da die Regionalklassen in meinem Landkreis bei 4,11,7 liegen. und im Landkreis nebenan nur bei 5,6,5 könnte ich wirklich einiges sparen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?