Bei zwei Unis beworben - Studierendenbeitrag

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise führen Universitäten die Immatrikulation nicht durch, wenn der Studienbeitrag nicht überwiesen wurde. Die Aufforderung zur Überweisung des Studienbeitrags kommt i.d.R. mit der Information, dass du zugelassen bist (also Zulassung ungleich Immatrikulation).

Ich gehe davon aus, dass du von deiner ersten Universität eine "Zulassung" erhalten hast. Du hast doch sicher ein Schreiben erhalten mit der Information, dass du zugelassen bist, aber noch die Immatrikulation/Einschreibung durchführen musst.

Ansonsten müsste dir die erste Uni sagen, was noch fehlt und ob es Gründe geben kann, dass die Immatrikulation nicht abgeschlossen wird. Grundsätzlich gilt: wenn du die Zulassung erhalten hast, dann steht der Immatrikulation nichts mehr im Wege (außer du überweist den Studienbeitrag nicht oder hast falsche Angaben gemacht).

Wenn du das geklärt hast, kannst du deiner zweiten Uni absagen.

Ja, du kannst dich wieder exmatrikulieren, wenn du doch noch die Zusage der anderen Uni erhälst. Um dich bei der neuen Uni zu immatrikulieren benötigst du dann auch den Exmatrikulationsnachweis der anderen Uni. Wie viel du allerdings von dem Semesterbeitrag wieder siehst, kann dir nur die Uni beantworten. Dazu gibt es keine verbindlichen Regeln und jede Hochschule handhabt das etwas anders.

Was möchtest Du wissen?