Bei Youtube Covers einstellen-legal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was wäre denn dein Budget für das Mikro?
Ich denke, die großen Youtuber hohlen sich teilweise auch die Erlaubnis, aber ich bezweifle, dass sich jemand aufregen wird, vor allem, da es ja Werbung für den Komponisten/Interpreten ist. Auf Youtube bekommst du auch nur eine Kanalsperre. Es gibt unzählige Cover-Channels auf Youtube, doe werden auch nicht alle gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymus132
18.11.2015, 20:06

Also Ich habe heute mit meinem Klavierlehrer und einem Tontechniker ein Lied aufgenommen...also mit richtig gutem Equipment! Und der Tontechniker meinte, dass man gute Mikros so ab 200/ um die 200 kriegt...
Klar wäre günstiger besser... (man verdient als FSJ'ler ja nicht gerade viel)...Aber ich will ja auch Qualität haben :) 
Also nehm ich an zwischen 100-200 ca. 

Ja denke ich mir halt auch...es machen doch so viele? Und die kriegen ihre videos ja auch nicht gesperrt!

0
Kommentar von Agiltohr
18.11.2015, 23:06

Ja, ich hätte dir auch das NT1-A empfohlen, ich habe damit schon ziemlich gute Aufnahmen gemacht und es ist sehr beliebt. Phantomspannung ist einfach eine spezielle Spannung, die Großmembraner benötigen, der PC kann diese nicht liefern (mal abgesehen davon, dass der XLR-Anschluss fehlt), das ist schon alles, da gibt es nicht mehr zu sagen. Pop-Schutz ist unbedingt notwendig, ist aber beim Rode NT1-A schon dabei, zusätzlich dazu noch einen Mikrofonständer. Insgesamt wird es leider 250€ schätze ich mal, aber du hast dann ein ziemlich gutes Setup, als Audio Interface würde ich dir das Behringer UPhoria UMC22 empfehlen. Mikrofonständer sind nicht so kritisch, ich habe einen um 20€, der funktioniert perfekt und sieht schick aus. Gitarre und Klavier wird mit dem NT1-A auch nicht schlecht gehen. Noch Fragen? Ich würde gern mal deine Stimme hören, ich glaube, du hast mal was von einem Soundcloud-Account gesprochen, würde mich sehr über einen Link freuen :)

0

Du darfst keine Komposition ohne Erlaubnis des Komponisten veröffentlichen. Auch nicht, wenn du sie selbst aufnimmst und erst recht nicht, wenn du das Stück stark umarrangierst. (Für letzteres brauchst du die persönliche Zustimmung des Komponisten.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?