bei wikipedia steht, dass 14 hanfsorten zum legalen anbau freigegeben sind-welche sind das?(sorten)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die bei WP gemeinten Sorten beziehen sich auf industriell nutzbaren Faserhanf. Die produzieren eine lange Faser - aber kein THC und "knallen" somit nicht.

Aktuelle Infos zu Zulassungen gibts beim Saatgutamt oder beim BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) Abteilung Opiumstelle

Felina 34, Bialobrzeskie, Carmagnola, Ferimon, Fasamo, Cs, Fibranova, Fedora 19, Delta-Ilosa, Fibrimon 24, Santhica 27, Delta 405, Fibrimon 56, Dioica 88

Die Zucht der meisten EU-Hanfsorten geht übrigens auf Forschungen in der DDR zurück.

Mehr dazu z.b. bei http://www.hanffaser.de

Weiterhin ist der Anbau von Hanf/Cannabis genehmigungspflichtig, ansonsten machst du dich Strafbar.

gute antwort! eine genehmigng ist nur für landwirte oder wissenschaftler zu bekommen...und auch die haben extrem viele auflagen...durch die momentane politik wird die forschung extrem gestört und die umwelt weiter ausgebeutet...da man aus nutzhanf so ziemlich alles herstellen kann....man aber lieber weiter wälder abholzt....

cannabislegal.de , hanfhaus.de

0

Nutzhanf mit extrem niedrigem THC-Gehalt, dessen Fasern zur Herstellung von Kleidung oder Papier verwendet wird.

Kannst dich doch bei der Polizei erkundigen,die wissen es bestimmt!!

Was möchtest Du wissen?