Bei wem wäre ich Krankenversichert nach Heirat?

3 Antworten

Wenn zu Heirates kann du dich bei deinem Mann in der Gesetzlichen Krankenversicherung mitversichern (wenn du kein einkommen hast) ansonsten muss du dich selbst darum kümmern. Bei der gesetzlichen sind auch die Kinder mitversichert , bei dbr der Privaten müssen die Kinder extra versichert werden.

Ich kenne mich nicht so genau aus bei der Bundeswehr aber ich weiss das die Soldaten keine Krankenversicherung brauchen da das die Bundewehr alles als Truppenversorgung selbst macht. Da sollte dein Mann mal machfragen wie das mit der Ehefrau ist. / vieleicht gibt es da sondertarife wie für den "öffentlichen Dienst " ?

Du wärst auf Antrag bei Deinem Mann versichert.

Allso müssten wir dann in dem fall beim Bund nen Antagstellen, damit ich bei ihm Versichert bin ? Oder wie wäre das zu verstehen ?

0

Hallo,

Soldaten beim Bund haben Heilfürsorge. Viele haben aber noch zusätzlich eine Anwartschaft bei einer privaten oder einen geetzlihen Krankenversicherung.

  • Hat er so etwas abgeschlossen? Wenn, welche Art?

  • Alter der Braut?

  • Wann endet die PTA-Schule?

  • Ist die Braut aktuell in einer gesetzlichen oder einer privaten Krankenversicherung versichert?

Gruß

RHW

Hallo,

  1. also ich weiß nicht ob er sowas abgeschlossen hat, muss ich ihn demnächst mal fragen.
  2. 18
  3. Vorraussichtlich 2016
  4. Ich bin über meine Mutter privat kranken Versicher (Familienversicherung)

Gruß Meneldur96

0
@Meneldur96

Dann sollte man für die Schulzeit klären, ob die Weiterführung der bisherigen Versicherung möglich ist (bei Beihilfeanspruch über den Arbeitgeber des Elternteils auch klären, ob dieser unverändert weiter besteht! Preis für jetzige Krankenversicherung?) oder der Beihilfeanspruch über die Beihilfe der Bundeswehr günstiger ist. Bei einem Wechsel der Versicherung sind die Gesundheitsfragen zu 100% korrekt und vollständig zu beantworten.

Wenn nach dem Abschluss der Schule ein bezahltes Praktikum erfolgt, wechselt man in eine gesetzliche Krankenkasse.

1
@RHWWW

Der Wechsel in eine gesetzliche Krankenkasse erfolgt ab Praktikumsbeginn. Wenn die Lücke zwischen Schulende und Praktikumsbeginn zu groß ist, kann es Provbleme nmit einer evt. Beihilfe über den Ehegatten oder dieEltern geben. Dann wird/würde die private Krankenversicherung für diese Lücke wesentlich teurer. Am besten frühzeitig klären!

0
@RHWWW

Wenn er für die Krankenversicherung eine Anwartschaft abgeschlossen hat, gilt folgendes:

  • Anwartschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse: ab Tag der Heirat ist eine Umwandlung in eine normale Versicherung möglich. Er zahlt dann 14,9% seiner Bruttobezüge als Beitrag. Die Ehefrau und evtl. später Kinder sind kostenlos familienversichert.

  • Anwartschaft in einer privaten Krankenversicherung: Es sind die Einzelheiten des Tarifs maßgebend. Es sind pro Person Beiträge zu zahlen.

0

Kann man nach der Heirat rückwirkend für das gesamte Jahr in die Familienversicherung des Partners wechseln, wenn man selbst aktuell freiwiliig versichert ist?

...zur Frage

Welche Krankenversicherung nach Bundeswehr und mit nun 450 EUR- Job?

ich habe mal eine Frage zur Krankenversicherung für meinen Mann. Er war SaZ8 und ist seit Mai auf 450 EUR Basis angestellt. Leider hat er seit Mai keine Krankenversicherung, da die gesetzlichen ihn ablehen (nehmen keinen auf 450-Eur- angestellten) und auch die privaten wollen ihn nicht.

Er hat vor der Bundeswehr eine Ausbildung gemacht, aber auch diese Krankenkasse nimmt ihn nicht mehr.

Weiß jemand was wir tun können? Oder wo es Rat gibt?

Vielen Dank im Voraus. Tatjana

...zur Frage

Ist man zwischen der (schulischen) Ausbildung und dem Berufsstart noch über die Eltern krankenversichert?

Mitte August mache ich mein Examen (schulische Ausbildung) und bin noch über meine Eltern Krankenversichert (IKK). Zum 1.9 fange ich meine Arbeit an und ab dann werde ich mich selber Krankenversichern.

Bin ich in den 12 Tagen dazwischen noch über meine Eltern versichert? Oder muss ich mich für die 12 Tage noch extra versichern?

...zur Frage

Keine Pflegepflichtversicherung als Zeitsoldat

Ich befinde mich im 5ten Dienstjahr und besitze keine Pflegepflichtversicherung. Ich habe eine kleine Anwartschaft, mehr nicht. Was sollte ich nun am besten tun? Das Bußgeld von 2.500€ zu bezahlen ist für mich keine Option.

...zur Frage

LR Vertriebspartner, versicherung und meldepflicht?

Hallo liebe Community, Ich bin Kurz davor bei LR Partner zu werden und stelle mir nun folgende Frage. wie habe ich mich bei meiner Krankenkasse zu Versichern ? Bei einer normalen Beschäftigungen versichert man sich ja selbst. Ich und mein Kind sind momentan in der Familienversicherung meines Vaters. Muss ich mich nun selbst versichern oder kann ich wie bisher in der Familienversicherung bleiben? und sollte ich dies als Beschäftigung beim Arbeitsamt melden ?

mfG euer Daniel

...zur Frage

Aufnahme in die Familienversicherung mit 21 Jahren möglich?

Hallo,

zur Zeit bin ich beruftstätig und gesetzlich durch meinen AN versichert. Wenn ich kündige, mich aber nicht beim Arbeitsamt melden möchte, muss ich mich selbst versichern. Da ich 21 bin, kann ich mich doch noch über meine Eltern in die Familienversicherung aufnehmen lassen, oder? Eine private Krankenversicherung wäre mir echt zu teuer!

Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?