Bei wem/ bzw. "wo" bleibt das Geld von meinem teuren Friseurbesuch bloß?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich drösel das gerne mal für dich auf:

Löhne, Sozialversicherungen, Material, Miete, Wasser, Strom, Steuern, Versicherungen, Kammerbeiträge, Fortbildungsmaßnahmen, Rücklagen.

Die Aufzählung erhebt nicht den Anspruch, vollständig zu sein.

Um es mal knallhart zu sagen: Ein Friseur der muss pro Stunde etwa 40 bis 60 Euro umsatz machen.

Von dem Geld da muss die Miete vom Laden bezahlt werden, da muss Werbung bezahlt werden, Strom und Wasser, Versicherungen. Dann muss natürlich noch die Friseurin bezahlt werden, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, bezahlter Urlaub, Krankenversicherung und Rentenverischerung.

und niht zuletzt will der chef auch noch was veridenen.

Eine Behandlung die 90 Minuten dauert da msust du schon mit 60 bis 90 euro rechnen.

Und Preise von 10 Euro für einen Herrenhaarschnit das geht nur mit Schwarzarbeit und Lohndumping.

Wellnessie 09.11.2017, 21:03

In diesem Salon arbeiten immer 3-4 Friseurinnen zugleich. Da gibt es sicherlich schon Einnahmen ...

0

Ohne einen Blick auf die Kalkulation lässt es sich nicht pauschal beantworten warum diese Preisanpassungen gemacht wurden. Das Anheben von Preisen hat vielerlei Ursachen, zumeist weil die Kosten einfach gestiegen sind und nur in den wenigsten Fällen liegt es darin begründet das ein Chef einfach nur mehr Geld für sich selbst haben will.Bei uns im Betrieb mussten wir auch die Preise dieses Jahr auch mehrfach anpassen und erhöhen und die Angestellten haben unterm strich nix davon auf dem Lohnzettel, eben weil die Kosten angestiegen sind. Natürlich wirkt es für einen Aussenstehenden immer komisch wenn so etwas, vor allem in solchen Sprüngen passiert. Doch wie gesagt, ohne einen Blick in die Kalkulationen bleibt es reine Spekulation warum das gemacht wurde.

wenn das in der Innenstadt ist, sind die Mietkosten in letzter Zeit wirklich explodiert, das kriegt dann der Vermieter.

irgendwo auf dem Land, ist es nicht nachvollziehbar.

Wellnessie 09.11.2017, 21:02

Das kann hier tatsächlich ein Grund sein. Und zusätzlich die Personaökosten, durch den Mutterschutz von einerFriseurin aus dem Team.

0

Miete, Wasser, Strom, Lohn, Werkzeuge . . . das schlägt sich alles im Preis nieder. Und wenn etwas davon teurer wird, wird auch der Preis teurer.

Was möchtest Du wissen?