Bei wem bleibt das Kind?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ABR wird im streitigen Fall meist einem Elternteil zugesprochen (dort, wo das Kind seinen Wohnsitz hat). Gibt es nach einer Trennung keine Absprache, wird davon ausgegangen in der gängigen Rechtsprechung, dass das ABR nach sechs Monaten auf den Elternteil übergegangen ist, bei dem das Kind wohnt.

Das Kind wird bei dem Elternteil bleiben, der es versorgen und umsorgen kann. Normalerweise ist das die Mutter. Wenn eine Ehe zu Ende ist und man gemeinsame Kinder hat, dann sollte man auch so vernünftig sein und gemeinsam um das Wohl des Kindes besorgt sein. Gerade wenn man erwachsen ist sollte der Verstand vor verletzten Gefühlen stehen.

In Deutschland gilt auch nach der Trennung bzw. Scheidung das gemeinsame Sorgerecht, das eine übereinstimmende Entscheidung bei grundsätzlichen oder wichtigen Fragen der Erziehung vorsieht, wobei das Kind bei der Mutter lebt (Aufenthaltsbestimmungsrecht, ABR), die die alltäglichen Entscheidungen fällt und der Vater umfängliches Besuchsrecht hat.

Bei einer gewissen Einsichtsfähigkeit des Kindes, so etwa um die 14 Jahre alt, kann das Kind hierüber angehört werden, falls die Eltern eine abweichende Regelung beanspruchen. I. d. R. wird der aber nur ausnahmsweise und bei berechtigten Gründen, die das Kindswohl gefährden, das ABR dem Vater zugesprochen.

G imager761

Die Einsichtsfähigkeit des Kindes ist auf das Alter von 12 Jahren festgesetzt.

0

Brauchen Kinder, die ohne Vater aufwachsen, eine andere männliche Bezugsperson?

Würde mich sehr interessieren ob Kinder, die ohne Vater aufwachsen eine andere männliche Bezugsperson brauchen.Kann nicht die Mutter allein dem Kind gerecht werden,machen doch so viele und es läuft alles gut.Kinder haben alles, haben einen guten Abschluss und sind gut erzogen.Sind das Ausnahmen oder geht es auch ohne Vater?

...zur Frage

Alleiniges Sorgerecht? Schwieriger Fall? Hilfe.!

Seitdem sich meine Eltern getrennt haben, haben sie das GEMEINSAME Sorgerecht von mir. Ich wohne bei meiner Mutter und die will sich nun scheiden lassen. Mein Vater hat eine 100 %ige Behinderung und kümmert sich nie um mich. Nun will meine Mutter neben der Scheidung auch noch das ALLEINIGE Sorgerecht. Ich bin dafür, doch mein Vater ist dagegen. Er möchte, dass das Sorgerecht so bleibt wie immer (GEMEINSAM). Kann meine Mutter dennoch dass ALLEINIGE Sorgerecht bekommen??

...zur Frage

Wie kann man seine feinde am besten fertig machen, damit sie wissen mit wem sie sich anlegen?

Ich habe ein paar Feinde. Wie kann ich sie am besten fertig machen, damit sie wissen, mit wem sie sich anlegen?

...zur Frage

Kann man während der Wohlverhaltensphase Kindesunterhalt pfänden

Meine Frage ist die. Eheleute lassen sich scheiden. Kind lebt beim Vater. Mutter hat immer Unterhalt gezahlt. Nun ist das Kind zur Mutter gezogen und Vater muss Unterhalt zahlen. Vater hat aber Verbrauerinsolvenz vor einem Jahr beantragt. Nun hat Mutter einen Unterhaltstitel erwirkt, Vater zahlt aber trotzdem nicht. Frage: Kann während der Wohlverhaltensphase eine Vollstreckung für KU durchgeführt werden ?

...zur Frage

Scheidung - Mutter - Kind/Schule

Wie wird es gehandhabt, wenn eine Mutter sich wegen Treuebruchs scheiden lassen möchte und das Kind noch in die Schule geht, in der Stadt in der das Paar zuvor wohnte? - Stichwort: Stadtwechsel / Schulwechsel.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Halb- und Stiefbruder?

Wer ist noch mal wie mit wem verwandt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?