Bei welcher Windstärke werden Häuser weggefegt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Paphäuser aus USA kann man mit unseren Häusern nicht vergleichen bei uns brauchts da schon Wind stärke 12 und selbst das würde nur Dachziegel heben.

1) Über die USA, speziell die Ostküste, fegen gelegentlich Hurrikane hinweg. Die haben Windstärken, die wir in Deutschland nicht kennen.

2) Die üblichen Häuser in den USA sind leinwendig, aus Holz und stehen nur auf einer festen Unterlage. Da werden sie leicht weggeweht.  Ausnahmen sind die Steinhäuser in den nördlichen Staaten.

Hurrikane wie auf folgendem Bild können auch an der Ostküste entlang laufen.

Danielle - (Boxen, Wetter, Wind)

bei Orkan (11-12) wirkt ein Sog von 7,5 - 10 Tonnen auf 100m², da können so leicht gebaute Holzhäuser wie in den USA schon zerrissen werden. 

Der Amerikanische Traum ist ja ein eigenes Haus zu besitzen. Jedoch egal aus welchen Materialien dieses Haus gebaut wurde. Das ist das Problem.

Veralgemeinen kann man dies nicht auf alle Häuser.

Jedoch Bei Windstärke 9 Fängt es an mit den ersten Ziegeln, die vom dach fallen können.

Windstärke 10 kann schon Bäume Entwurzeln 89 - 102 km/h

Windstärke 11 Werden einzelne Dächer weg gefegt 103 - 1017 km/h

und Windstärke 11 Halte sich was kann 118 - 137 km/h

Die Bauen da fast nur aus Holz. Die Häuser wiegen im Gegensatz zu unseren fast nichts.

Diese Häuser die du meinst stehen auf Stelzen und sind aus Holz.

Die sind einem Orkan oder Windgeschwindigkeiten ab 100km/h hohen Kräften ausgesetzt.

 

Den selben Effekt kann auch Schall auslösen. Meine Ex Frau......... konnte ganze  Männer wegpusten wenn sie mal laut war.

Beispiel Taiwan: dort gibt es jedes Jahr Da Feng (Taifune), die früher regelmäßig ganze Ortschaften weggefegt hatten (Windstärke 11-12). Inzwischen haben die Chinesen gelernt, beliebig hohe Turm-Wolkenkratzer zu bauen, denen kein Da Feng mehr was anhaben kann, zb der 560m hohe 101 Turm in Taibei:

https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x3442abb6e9d93249:0xfc5d783a03e149e0!2m16!2m2!1i80!2i80!3m1!2i20!16m10!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2!1m1!1e3!2m2!1m1!1e4!3m1!7e115!4shttps://ssl.panoramio.com/photo/9615571!5s101+tower+taipei+-+Google-Suche&imagekey=!1e4!2s9615571&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjehOqOwdDQAhXBuhoKHbVXCLgQoioImAEwEA

ist also offenbar alles bloß ne Frage der Bauweise.

dachten die o. g. Häusle-Besitzer auch ;)

1
@oxBellaox

der 101 Tower in Taibei hat schon 8 Da Feng Attacken aufm Buckel. Der wackelt bei Windstärke 12 bloß leicht mitn Kopp, 2 mm hin und her, ganz oben. Innen hat der Architekt nen Kern von 640 Tonnen Stahlsegmenten verbaut. Es geht schon, wenn man will.

6

Suzie, dein Google-Link funktioniert nicht. Der andere zeigt einen schönen Turm, echt chinesisch.

1

Was möchtest Du wissen?