Bei welcher Versicherung verdient ein dualer Student mehr als 30.000€ Brutto im Jahr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du verwechselst irgendetwas: In einem dualen Studium macht der Student - bezogen auf seinen Ausbildungsbetrieb - eine Lehre. Dafür gelten Tarifverträge (die Bezahlung liegt so im Durchschnitt zwischen 500 und 900 Euro). Einem Lehrling, der erst etwas lernen soll und dem Betrieb erst mal nur Kosten verursacht, das Gehalt eine ausgebildeten Sachbearbeiters zu zahlen, wäre abwegig. Das macht auch keine Versicherung oder ein anderer legal arbeitender Betrieb.

kann ja sein dass der student besser it als die älteren.

0

Dafür gelten Tarifverträge

Es gibt keinen einzigen Tarifvertrag, in dem "Duale Studenten" auch nur erwähnt wären und ob ein Betrieb hier überhaupt eine Vergütung zahlt oder wie hoch, ist allein seine Entscheidung.

0

Kann es sein, dass du ziemlich leichtgläubig bist?

Wenn der Vater wöchentlich mehr als 1200km zur Arbeit fliegt, hat er eine wichtigere Position, auf der er wohl weit mehr als 30T€ verdienen wird; sonst würde die Firma diese Position lokal vergeben - stell dir nur mal die Reisekosten vor, die müssen mit dem Gehalt doch in einer vernünftigen Relation stehen. Und da glaubst du, der Sohnemann verdient als dualer Student mit 18 Jahren mehr? Das kann nur sein, wenn er sagen wir mal 10 oder 15 Jahre Berufserfahrung hätte (:-)). Auch ein Studium qualifiziert dich fürs erste im Berufsleben überhaupt nicht, die Sporen musst du dir erst verdienen.

Bei all dem, was du schreibst, passt nix zusammen - und glaub mir, ich habe jahrzehntelange Erfahrung mit solchen Jobs, allein mein Reiseetat war zeitweise mehr als 50T€. Studentchens habe ich bei diesen Jobs nirgends getroffen - erst recht keine mit solchen Vergütungen, das hätte beim Rest der Mitarbeiter auch Entrüstungsstürme ausgelöst.

Mit abgeschlossenem dualem Studium steigst du erstmal bei ca. 35 T€ ein, je nach Fähigkeit und Erfolg kannst du dann aber recht schnell steigen. Ohne Abschluss bist du erstmal der "Lehrling", bekommst wenns gut geht 1000 € im Monat. Manche kriegen etwas mehr, die meisten aber erheblich weniger.

Eine Möglichkeit gibts natürlich: Der Laden gehört dem Papa, und der Filius wird subventioniert.

Gibt es nicht, wenn dann hinterher, aber ganz sicher nicht während des Studiums!

Als Student sicher bei keiner Versicherung und sicher auch in keiner anderen Branche.

Träumst Du schön?

Bei keiner, sollte es sie aber geben, würde ich jedem Kunden dort raten, zu kündigen.

Ein achtzehnjähriger hat mir aber gesagt dass er mehr verdient als sein Vater. Und der Vater verdient mehr als 30k. Also verdient der Student mehr als 30k o.O Oder hat er vllt. gemeint, dass er später mehr als sein Vater verdient?

0
@meyerbo

er erzählt das doch tagein tagaus in knuddels. er fliegt jede woche 1200km zur arbeit etc. versch. standorte. würde er lügen würde er nicht so glaubhaft erzählen und vorallem nicht regelmäßig.

0
@norgie

Allerdings nicht als dualer Student.

Im Internet kann man viel und lang erzählen...

0
@norgie

Glaub mir, ich bin in den 70er Jahren mal mit zum Mond geflogen ... ECHT!

0

Was möchtest Du wissen?