Als Anfänger würde ich weniger Volumen und mehr Regenerationszeit empfehlen, als Fortgeschrittener mehr Volumen und weniger Regenerationszeit. Verstehe das Bild aber nicht, wenn du nur einen Reiz pro Woche setzt hast du mehr als 48 Stunden Regenerationszeit...

Die Regenerationszeit ist so zu verstehen, das man mit mehr Sätzen in einem Training, dem Muskel mehr zumutet, was wiederum eine längere Regenerationszeit mit sich bringt.

 - Härter(Mehr Sätze) = Längere Regenerationszeit wird benötigt.
 - Mittelmässig(Weniger Sätze) = Kürzere Regenerationszeit wird benötigt.

0
@l1221gh

Klar,nur verstehe ich nicht ganz wie bei einer Regenerationszeit von 72 Stunden nur einmal pro Woche ein Reiz gesetzt werden soll

0
@l1221gh

Würde sogesehen für Anfänger auf jeden Fall Variante B empfehlen, da der Reiz nicht so intensiv ist aber dafür regelmässiger gesetzt wird

0
@Qualle5678

Du musst ja auch noch die anderen Muskeln trainieren. ;-)

0
@l1221gh

Und weiter? Machste nen schönen Ober/Unterkörper Split und gehst 4 mal pro Woche ins Gym. als Anfänger solltest du sowieso nicht zu hart splitten. und einmal pro Woche Brust trainieren solltest du Profibodybuildern überlassen. Bei schnellem Muskelaufbau ist das eher hinderlich

0
@l1221gh

Natürlich wächst er schneller, allein schon durch stetige Regeneration. je mehr du trainierst, desto besser wird dein Körper adaptieren und sich regenerieren können. Hartes Training füreinzelne Muskelgruppen ist also eher sinnvoll für Fortgeschrittene, die dann eher mit viel Trainingsvolumen als mit mehreren Trainingseinheiten aufbauen können

0
@Qualle5678

Das war aber nicht die Frage.
Die Frage war, mit welcher Variante A/B baut man schneller Muskeln auf und nicht mit Variante C, D,....


0
@l1221gh

Variante A ist aber als Anfänger nur im Zweier/Dreiersplit sinnvoll, sorry,wenn das zuviel Information ist.

0
@Qualle5678

Natürlich wächst er schneller, allein schon durch stetige Regeneration.

Warum gilt das nicht für Fortgeschrittene?

wird dein Körper adaptieren

Was meinst du genau mit adaptieren?

0
@l1221gh

Beim Training setzt du insofern einen Wachstumsreiz dass dein Körper sich auf die nächste Belastung vorbereiten möchte, Das tut er, indem er Muskelstränge bei der "Reparatur" stärkt.Adaption beschreibt letztendlich diese Anpassung des Körpers.

Fortgeschrittene regenerieren im Normalfall weitaus schneller und können einen Muskelwachstumsreiz nur noch durch voluminöses Training auslösen, bei dem 2 Übungen für Brust beispielsweise nicht mehr reichen.Deshalb wird bei Fortgeschrittenen auch mehr gesplittet, um bessere Reize für die einzelnen Muskelpartien zu setzen. Als Anfänger reicht ein Ganzkörpertraining oder 2er Split vollkommen aus, da man mit 1 -2 Übungen pro Muskelgruppe schon Wachstumsreize setzt.

0

Kommt ganz auf die Ruhephasen an.

Ein Muskel wächst nur in der Ruhephase.

Kannst du mir das erklären mit der Ruhephase?

0
@nimaTheReal

Na eben ruhen, nichts tun, den Muskel nicht belasten, nicht ins Training gehen.

i.d.R. sollten das mind 24 Stunden sein.

0

Man kann mit jeder Trainingsvariante aufbauen, solange man genug isst, schläft und regelmäßig trainiert.

Die Frage war aber nicht ob man mit beiden Varianten Muskeln aufbauen kann, sondern mit welcher es schneller geht.

0

Was möchtest Du wissen?