Bei welcher nicht-rechtsextremen Vereinigung kann man sich gegen linken Gedankengut einsetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Tochter, 16 Jahre,ist innerhalb von 9 Monaten von einer Vertreterin für Menschen- und Asylrechte zu einer linken Extremistin gedreht worden. Mit Anschluss an die rote Antifa ist mein Kind abgerutscht, durch wöchentliche Gehirnwäsche auf den sogenannten Plenums und wöchentlichem Marx-Lesekreis wird den Jugendlichen das Ideal Kommunismus eingepflanzt, beigebracht, Hass auf Staatsorgane zu entwickeln und Gewalt verharmlost. Meine Tochter - noch Anfang des Jahres im Volleyballverein, in einer staatlichen Theatergruppe tätig und mit dem Ziel und Wunsch, nach dem Abi Schauspiel zu studieren, geht heut nicht mehr zur Schule, kommt nicht mehr nach Hause, verbreitet extremistische Parolen, vermummt sich auf Demonstrationen und wird von den "Organisatoren" als Kanonenfutter missbraucht, steht an forderster Front, wenn von hinten Steine auf unsere Polizisten geworfen werden. Der Kampf gegen "rechts" ist gut, aber "extrem links" ist keinen Deut besser, als extrem rechts! Wir verlieren uns in eine politischer Gesinnung, die nur zu weiterer Gewalt und zu Ausschreitungen führt! Es ist richtig, sich gegen linkes Gedankengut einzusetzen, wenn es dafür keinen rechten Ursprung gibt!!!

Endlich mal eine vernünftige Antwort!

0

Der polizei.

Finde aber dämlich was du machen willst, du solltest dich nicht gegen etwas einsetzten, sondern für das andere das du besser findest.

bei jeder nicht linken -partei, aber wieso denn?

Find die Frage super, interessiert mich auch. Die Antifanten sind genauso schlimm wie die Neonazis.

Richtig!

0

Du solltest Dir mal überlegen, dass Neonazis eine Ideologie vertreten, die für Millionen Tote verantwortlich war.

0
@PatrickLassan

ja darüber bin ich mir im Klaren - genauso bin ich mir darüber im Klaren, dass die Anhänger von einer solchen Ideologie ausser Luft nicht wirklich viel in der Birne haben können.

Die extreme Gewaltbereitschaft liegt allerdings nicht bei den Glatzen sondern bei den Gegnern - so gesehen wieder jüngst in Hamburg, wo ein paar Glatzen dumme Parolen gröhlend ne Demo gemacht haben und die Antifanten mal eben ganze Straßenzüge verwüstet haben, Polizeifahrzeuge und Zivilfahrzeuge angezündet, Flaschen, Steine, Feuerwerkskörper... Polizisten verletzt.. das volle Programm!!

0
@emi12

Die extreme Gewaltbereitschaft liegt allerdings nicht bei den Glatzen sondern bei den Gegnern -

Dann ist Dir anscheinend einiges an rechtsextremer Gewalt in Deutschland entgangen.

0

Was möchtest Du wissen?