Bei welcher Grafikkarte Firma verliert man bei einem Kühlerwechsel nicht die Garantie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

100% sicher bin ich mir bei MSI den in einem Interview wurde von MSI Deutschland gesagt. Veränderungen der Produkte sind erlaubt (OC, Kühlerwechsel, ...) solange bei garantieabwicklung das Produkt im Original Zustand ist und zumindest gleichwertig oder bessere Komponenten verwendet wirden. Das warranty void Siegel darf in Deutschland auch entfernt werden, es ist nur da, weil die Produkte weltweit verkauft werden und in einigen Ländern die gesätzeslage anders ist.

Vermutlich ist es auch so mit Zotac, Asus und Gigabyte bei den restlichen kann ich es nicht sagen (zu wenig Erfahrung).

In welchem Video wurde das gesagt ?

0

Informiere dich mal ob du überhaupt Garantie auf die Grafikkarte hast. Normalerweise hast du nämlich nur die gesetzliche Gewährleistung. 

Außerdem, bevor du eine GTX 1060 + eine Custom Wasserkühlung kaufst, kaufst du einfach die GTX 1070.

Eine Wasserkühlung kostet dich so oder so über 100€, da kommst du auf den Preis von der 1070 hin. Eine Wasserkühlung für eine 1060 oder 1070 ist unnötig. Übertakten kannst du sie zwar, aber viel damit rausholen kannst du nicht. Mehr Sinn macht es bei Karten wie 1080 oder 980Ti

Die Wasserkühlung habe ich ja so oder so, muss nur den Block etwas anpassen (Hab den mit ner CNC Maschine selber gebaut). Deshalb nur die Frage mit der Garantie weil normalerweise kann man die ja umtauschen, wenn sie kaputt ist. 

0
@mercedes11620

die grafikkarte geht an sich nicht so leicht kaputt. 

du musst bedenken, das bei der grafikkarte der häufigste defekt von dem Kühler kommt

und wenn da was an der platine ist, bau den alten lüfter rein und schick sie ein, sofern du keine sichtbaren schäden hinterlässt, wird dich deswegen auch keiner belangen

1
@Neugierlind

In aller Regel sind auf wichtigen Schrauben Garantiesiegel, also da so unbemerkt irgendwas rumzuschrauben geht fast nicht

0
@mercedes11620

ich kam nie soweit das ich den lüfter entferne. 
Wenn das so ist, wird es bei allen herstellern so sein.

Aber wie gesagt, die platine an sich geht selten defekt. 

1

Passt sich PC-Netzteil automatisch an Grafikkarte an?

Moin moin, ich habe eine Frage, und zwar möchte ich die Grafikkarte meines PCs aufrüsten. Meine Grunddaten: -AMD-FX 6300 -8 GB RAM -420W Netzteil -Geforce GTX 750 TI Jetzt die Frage: und zwar möchte ich mir eine GTX 1060 mit 6GB V-Ram holen. Bei dieser Graka ist der maximale Stromverbrauch mit 120 Watt angegeben, welcher bei meiner alten GTX 750 TI bei 400W war. Der unterschied ist ja folglich 280W. Passt sich da das Netzteil automatisch der Grafikkarte an? Oder schmort mir die GTX 1060 da durch, wenn ich se einfach anstöpsel und die Treiber installiere? Schonmal danke für die Zeit die ihr euch nehmt. Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen MFG Jannik

...zur Frage

GPU Wasserkühlung (bei GTX 1080 EKWB)?

Hey, Meine Situation ist folgende: Ich habe eine GTX 1080 über Ebay-Kleinanzeigen gekauft, hab mich mit dem Verkäufer geeinigt, sie kam an, alles gut. Allerdings haben der Verkäufer und ich anscheinend an einander vorbeigeredet und jetzt sitze ich auf einer 1080er mit EKWB Block. Das hat mich erst mal ein wenig überfordert, aber ich hab entschlossen sie zu behalten, nur hab ich leider wenig Ahnung von Wasserkühlung, speziell GPU-WaKü. Mein Plan wäre, die GPU mit Wasser zu kühlen, allerdings ohne die CPU oder andere Bauteile da mit anzuschließen.

Gibt es speziell für die Karte, oder allgemein Universale Wasserkühler für GPUs alleine? Und wenn ja, was benötige ich um das Vorhaben umzusetzen?

Danke schonmal, wenn Fragen dazu anfallen beantworte ich die gerne.

...zur Frage

MSI GTX 1060 Gaming X Overclocken?

Hallo, bei der GTX 1060 von MSI gibt es einen vorgefertigten OC mode aber was ist wenn ich die grafikkarte selber overclocke? habe ich noch garantie :D?

...zur Frage

PC / CPU-Wasserkühlung ausgelaufen: Schadensbegrenzung, Garantie & Schadensersatzansprüche?

Hallo,

ganz grosse Schei...! Ich habe gerade bemerkt, dass die Wasserkühlung meines PC's ausgelaufen ist. Hatte diesen seit ca. 2/3 Tagen aus gehabt. Der Rechner ging an, hörte sich aber kömisch an und ging nach ca. 30sek wieder aus. Darauf hin suchte und fand ich das Debakel. Die Flüssigkeit ist bereits trocken.

  • weisses Pulver auf auf der Grafikkarte
  • grüne laufspuren und Tropfen auf dem Motherboard
  • tropfen und pulver in und aufm netzteil

möglicherweise 500€ Schaden. Flüssigkeit kahm eindeutig aus der Verbundstelle der pumpe zum dazugehörigen und festem Kühlkörper.

wie sollte ich jetzt vorgehen und wer bezahlt mir den ganzen Salat? Rechner ist knappe 1 1/2jahre alt.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Verfällt die Garantie, wenn man einen Grafikkartenkühler abnimmt und einen WaKü anbaut?

WaKü=Wasserkühlung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?