Bei welcher Geschwindigkeit fängt Aquaplaning an?

7 Antworten

Hallo, Aquaplaning tritt bei Starkregen ab ca. 120 km/h auf, angenommen deine Karre, Bereifung etc. ist ok Leider ist bei dem Thema jeder Sachverständiger, auch die, welche bei Regen noch nie schneller als 80 gefahren sind und besonders die Fraktion, die anderen gerne dabei "behilflich" sind, Verkehrsregeln einzuhalten. Das ADAC Verkehrssicherheitstraining ist auf jeden Fall zu empfehlen. Da siehst du genau, was dein Auto mitmacht und was nicht, Vollbremsung bei Regen, mit Hindernissen etc. - wirst wahrscheinlich erstaunt sein - ohne Risiken einzugehen, d.h. Situationen durchspielen, in die du im "normalen" Verkehr nicht so schnell kommst. Genau diese Situationen kannst du nur souverän meistern mit etwas Erfahrung, Übung, Wiederholung Tritt ein Mal voll auf die Bremse bei 160 km/h in einer kontrollierten Umgebung - du erschrickst - aber es ist nichts passiert. Tu das noch 20 Mal und dein Unterbewusstsein hat es ebenfalls registriert, dass nichts passiert. Wichtiger als Zahlen über Aquaplaning, ab welcher Geschwindigkeit könnte es eintreten...., ist grundsätzlich deine eigene Erfahrung und JA,10 Mal JA an der Stelle : Einfach ausprobieren -es gibt genügend Situationen, in denen es ungefährlich ist. Jeder, der im Besitz eines Füherscheins ist, sollte ein paar Bremsungen u.ä. bei Nässe hinlänglich sicher gestalten können auf einem leeren Parkplatz oder gaaanz sachte auf einer freien Autobahn ohne andere Verkehrsteilnehmer ins Jensseits zu befördern.

Ich denke, das hängt auch von der Marke des Fahrzeuges ab. Wenn ich bei strömenden Regen mit ca 80 Km/h fahre, werde ich von Mercedes, BMW, Audi & Co überholt, als hätten die immer eine trockene Straße unter sich. Bei denen gibt es anscheinend kein Aquaplaning - höchstens schwere Unfälle, wo die Schwächeren den Kürzeren ziehen.

na logisch hängt es von der Marke ab. Mercedes, BMW, Audi & Co. haben einen eingebauten Wasserverdrängungsdefusor im Bereich der unteren Strömungslamellen. Diese sitzen kurz vor der Abrißkante der Reifenauffanglippe und sorgen für einen kontrollierten Abfluss des auftreffenden Wassers. Die ganze Sache hat einen Haken (wie immer). Das abfließende Wasser wird besonders zur Seite abgeführt. Allen als Spritzwasserwand beim Vorbeifahren bekannt.

0

Aquaplaning ist abhängig von der Qualität der Reifen (Profil und Profiltiefe), der Geschwindigkeit und der Regenmenge und es passiert genau dann, wenn die Reifen die Wassermenge nicht mehr verdrängen können und das Auto anfängt zu Schwimmen und je höher die Geschwindigkeit ist, desto größer ist die zu verdrängende Wassermenge.

...was für ein Blödsinn...welche Qualität ist denn die Beste, um Aquaplaning zu vermeiden !!!!

Und die Profiltiefe spielt bei der Wasserverdrängung nur eine nachrangige Rolle.

Entscheidend sind andere Faktoren in einem wesentlich größeren Maß.

  1. das Profilbild
  2. die Gummimischung
  3. die Funktion der Stoßdämpfer

PS: Fangfrage an alle: Warum ist beim Motorrad das Auaplaning fast kein Thema, auch wenn dass Hinterrad 0 Profil hat.

Oder warum schwimmen Lkw mit Zwillingsreifen vergleichsweise spät auf.

0

( auto ) was kann passieren wenn man mit reifen fährt wo der traht schon raus kommt?

( auto ) was kann passieren wenn man mit reifen fährt wo der traht schon raus kommt ?

...zur Frage

Über schotterweg gefahren mit große Steine, ein Stein Unterboden durch Reifen katapultiert, Auto kaputt?

Hi,

Es war laut, als wenn es ein größerer Stein war.

Kann es jetzt anfangen zu rosten?

Kann Lack irgendwo abplatzten?

Sind dir großen Steine schlecht für Reifen?

Mein Auto ist 1 Jahr jung, bin noch nie so einen schlechten Weg lang gefahren

Hab angst

LG

...zur Frage

Was hat Aquaplaning mit der Physik zu tun?

Was hat Aquaplaning mit Physik zu tun? Würde mich freuen wenn mir das jemand beantworten könnte. ;)

...zur Frage

Blockierte Reifen vielleicht auch bremsen was tun?

Hallo,

folgendes Problem:

ich fahre einen Opel Astra F Cabrio, mein Problem war bzw ist dies, ich hatte mein Auto 2 Tage drausen bei Schnee und Eis stehen, so nach 2 Tage(ich hatte frei) wollte ich mit meinem Auto los fahren, ich konnt ca ein Meter fahren und dann blockierten die reifen oder bremsen(bin mir nicht ganz sicher) ich konnte kein meter mehr fahren, ich habe dann den rückwärts gang eingemacht und habe meine reifen durchdrehen lassen, ich bin dann wieder vorwärts gefahren und dann ging es wieder, aber nach ein paar Meter hatte ich wieder das gleiche Problem, bin dann wieder vor uns zurück gefahren mit durchdrehenden Reifen. Meine Frage ist, woran kann das liegen? Weil Handbremse hatte ich nicht angezogen und die Bremsschreiben wurden erst neu ausgewechselt. Oder lag es daran, das das auto bei Schnee und Eis 2 Tage lang nicht bewegt wurde, weil bis jetzt war ich dann jeden tag arbeiten und da hatte ich das Problem nicht mehr. Viele Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Unfall wegen Aquaplaning, wer bezahlt?

Würde das die Versicherung bezahlen oder muss ich selber zahlen?

...zur Frage

bei aquaplaning autounfall, Nachschulung?

hallo ich hatte ein autounfall auf ner landstraße (70km/h) letzte woche bei aquaplaning jetzt wurd bei der polizei gemeldet ich hätte nicht genügend abstand gehalten obwohl ich ca 35 meter vor den abremsenden wagen auf vollbremse gedrückt hab ist mein wagen trotzdem reingefahren jetzt hab ich die frage ob ich dann an einer nachschulung teilnehmen muss, weil theoretisch konnt ich nichts dafür dass der wagen reingerutscht ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?