Bei welcher Fotoanzeige welcher Windowsversion kann man auf "Bearbeiten" klicken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hat wohl weniger mit dem Betriebsssytem zu tun. Klingt ein wenig nach picasa 3.9, da kenne ich in vorerster Linie diese beiden Funktionen. Super Programm für schnelle und einfache Bildbearbeitung und -verwaltung (man kann Stichwörter vergeben, Tags), leider wird es m.W. von google nicht mehr groß weiterentwickelt.

Hattest du damals eventuell das Programm "Irfan View" oder ähnliches?

Aszidd 21.11.2014, 15:57

nein, das war ne Windows Fotoanzeige

0
hans39 21.11.2014, 17:15
@Aszidd

Mit Windows Fotoanzeige kann man Bilder nur löschen. Das war schon bei XP so und ist bis heute bei Windows 8.1 auch so geblieben.

Wenn Du ein einfaches und komfortables Foto-Bearbeitungsprogramm haben möchtest, lade Dir "Picasa" herunter. Siehe: http://www.chip.de/downloads/Picasa_13013772.html
Hinsichtlich des Komforts ist es ungeschlagen.
Stellst Du bei den Bearbeitungsmöglichkeiten höhere Ansprüche, wäre "GIMP" das Richtige. Wegen seiner besonderen Vielseitigkeit ist es jedoch erheblich komplizierter.

0
Aszidd 22.11.2014, 14:03
@hans39

Ich kenne Picasa und mag es ehrlich gesagt nicht besonders. Die "Auf gut Glück" Funktion ist zwar für meine Zwecke gut, aber insgesamt sagt mir das Programm nicht zu. Und Gimp ist mir wirklich zu kompliziert obwohl ich mich ein wenig damit auskenne.

Am liebsten nutze ich Paint.net. Das hat den selben Komfort wie Picasa und fast denselben Umfang an Funktionen wie Gimp.

Ich habe übrigens gefunde was ich gesucht hab. Es handelt sich um die Windows Live Fotogallerie. Für schnelles Belichtung, Kontrast ändern nutze ich am liebsten das, da ich direkt auf der rechten Seite die Funktionen habe und besonders auf "dunkel und helle Flächen verändern" sofort zugreifen kann, welches ich sehr oft nutze und mir viel Zeit erspart.

0

Was möchtest Du wissen?