Bei welcher Droge kommt es zu Gedächtnisverlust bzw. redet "Blödsinn" und man bemerkt es nicht?

8 Antworten

Also richtigen Gedächtnisverlust ist mit reinem Alkohol kaum möglich. Da entfällt einem zwar einiges aber richtig Blackouts sind sehr unwarscheinlich. Aus eigener Erfahrung besteht die größte Gefahr eines kompletten Blackouts bei Mischkonsum von Alkohol und Kokain, beides in hohen Mengen. Da können schonmal ganze Nächte einfach gelöscht werden.

Blödsinn reden kann einem auf fast jeder Droge passieren. Alkohol dürfte da noch das schlimmste sein.

Bei Gedächnisverlust ist es wahrscheilich Benzo,wie Dormicum,etc.Da kann es vorkommen,das Du vom letzten Tag nichts mehr weisst.Wo war ich,was habe ich gemacht,all das kann von Dormicum herkommen.Aber Wutausbrüche sind eher selten.Da würde ich Alkohol und Kokain tippen.Wenn man keinen Nachschub hat,kann es schon vorkommen das man völlig austickt.

Gedächtnisverlust und das Reden von Blödsinn können sowohl bei Canabis-Konsum, als auch bei Alkohol-Konsum vorkommen.

Gedächtnisverlust bei Cannabiskonsum? Was haben sie dir denn angedreht?!

0
@KClO4

?? gibt bestimte sorten wie amnesia haze, wo du dannach einfach mal nix mehr weißt...also stimmt cannabis ...

0

Cannabis erzeugt keine Aggressionen und kann so gut wie nur im Mischkonsum mit anderen Rauschmitteln zu Gedächtnisverlust führen! Für Deine beschriebenen Wirkungen kommen in Frage:

  • Alkohol

  • Phencyclidin (Angel Dust)

  • GHB ("K.o.-Tropfen")

  • Tilidin (ein Schmerzmittel, welches sehr starke Tobsuchtsanfälle auslösen kann)

  • Ketamin & DXM

  • Benzodiazepine

  • Cathinone und Mephedron

  • DHM und theoretisch auch Psilocybin (Magic Mushrooms)

das kommt oft auf den menschen selbst an, aber an sich: JEDE droge macht das...

Was möchtest Du wissen?