Bei welcher Bank sind die Arbeits-/Sozialämter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die JobCenter sind kommunale Einrichtungen, die ihre Konten bei den ebenfalls kommunalen Sparkasse führen.

derdorfbengel 09.04.2015, 06:01

Das ist beides falsch.

0

Grosse Behörden haben meistens mehrere Bankverbindungen, darunter in aller Regel auch die Bundesbank bei Bundesbehörden und die jeweilige Landesbank bei Landesbehörden.

Die BA als Bundesbehörde ist natürlich auf jeden Fall bei der Bundesbank. Die JC selbst haben, wenn sie Gemeinschaftseinrichtungen sind, kein eigenes Bankkonto, die zahlen über die Bundesagentur.

Wenn sie Einrichtungen von Optionskommunen sind, übernimmt das entsprechend ihre Kommune. Kommunen haben auch oft mehrere Bankverbindungen, darunter meist - aber nicht immer - ihre Sparkasse, die in Deutschland meist selbst kein eigenständiges Unternehmen ist, sondern Teil der jeweiligen Stadtkasse.

Bis zum Urteil des BVerfG gegen 2010 (weiss nicht mehr genau), gab es noch einen dritten Typ von JC, die als Gesellschaften (z.B. GmbH) verfasst waren und dann auch eigene Konten haben konnten.

Sozialämter wiederum sind Kommunen und/oder Ländern angegliedert, je nach Land verschieden, manchmal beiden, und haben entsprechend auch da oder dort ihre Konten.

Öffentliche Kassen wickeln ihren Zahlungsverkehr oft über die Bundesbank ab.

webya 30.03.2015, 21:48

Nein, bei der Bundesbank werden keine Konten geführt. 

0
BurgN 30.03.2015, 21:56
@webya

Für Hänschen klein und Liesschen Müller hast Du recht. Für Behörden führt die Bundesbank sehr wohl Zahlungsverkehrskonten.

1

Bei der Bundesbank, manchmal auch bei Landesbanken. Das Sozialamt bei einer Ortsbank, häufig Sparkasse.

Deutsche Bundesbank und Deutsche Kreditbank AG

In der Regel bei der Sparkasse.

Landesbanken .

Was möchtest Du wissen?