Bei welchen Versicherungen gilt das Solidaritätsprinzip?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Prizip der Solidarität gilt, nach meiner Meinung,  bei allen Versicherungen  die ein "Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit" (VVaG) sind. Jedes Mitglied trägt die Schäden des anderen mit.

Dieses Prinzip ist auf die Arbeitslosen,- Kranken- und Pflegeversicherung anwendbar.

In die Rentenversicherung zahlen zwar auch Arbeitnehmer und -geber  ein, aber die Rentner nicht sie bekommen daraus ihr Geld. Somit ist es keine Versicherung a. G.

Die Unfallversicherung ist eine Spartenversicherung. Jeder Betrieb ist verpflichtet in die Versicherung seiner Sparte einzutreten und Beiträge einzuzahlen. Sparte ist z. B. Metallverarbeitung, Holz, Elektrik  u. a.

Damit werden Berufsunfälle der Arbeitnehmer abgesichert das sind auch Wegeunfälle (von und zur Arbeit). MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinesFohlen
19.01.2016, 19:28

Ok, Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?