Bei welchen neuzeit-entwicklungen, mit welchen ein mittelmäßig-intelligenter Mensch etwas anzufangen weiß, zahlt man am meisten für den Materialwert?

2 Antworten

Kommt darauf an ob du unter Materialwert nur den Wert des tatsächlich im Produkt enthaltenen Rohstoffes meinst, oder ob Verarbeitungs- und Herstellungs- oder gar Entwicklungskosten auch dazu zählen. Da könnten je nach Betrachtung durchaus sehr verschiedene Dinge bei rauskommen. Vermutlich ist eine relativ Betrachtung in Bezug auf den Produktpreis sinnvoll, da der gesamt Materialwert eines Autos wohl höher sein wird als der einer Fensterscheibe.

Iphone wurde hier genannt - neben einem hohen Anteil darin enthaltener Entwicklungkosten sind hier sicherlich auch viele Kosten in Design und Marketing geflossen, und selbst dann bleibt immernoch eine ordentliche Marge.

Eine Antwort liefere ich dir damit ehrlich gesagt nicht - aber vielleicht Unterstützung bei der weiteren Suche danach.

da die Natur kein Geld für das von ihr bereitgestellte Material verlangt, gibt es keinen Materialwert.
Den haben Menschen erdacht. Gold oder Silber, Diamanten, Bernstein ... erlangen nur dann Wert, wen sie jemand unbedingt haben will.

Wenn niemand Diamanten braucht, sucht auch niemand und sie haben keinen Wert.

Vogelfutter oder Lebensmittel wie Mehl, Gemüse, Wasser, Holz, haben nur Materialwert.

das stimmt nicht. Alle diese Produkte muss jemand herstellen oder bearbeiten, wen auch nur sammeln. Der Materialwert ist Null, weil die Natur kein Geld nimmt.

Deine Frage ist also sinnlos.

lies mal bitte die frage noch einmal durch 

0
@Zipflklatscher6

genau das habe ich getan. Auch wenn ein Materialwert als feste Größe, unveränderbar ... beim Kauf eines Produktes, einer Handwerkerleistung  angegeben ist, so stellt "das Material" doch wieder nur den Wert der menschlichen Arbeit dar, der in das Material eingegangen ist.
Am Materialwert Eisen sind die Kosten für die Erschließung einer Erzgrube, die Förderung des Erzes, die Förderung von Kohle für die Hochöfen, der Transport zum Hochofen, das Gewinnen des Eisens, das Walzen ... und dann auch noch der Transport zum Handwerker beteiligt.
Die Kosten bei den einzelnen Arbeitsgängen, ob zu hoch oder zu niedrig, ergeben einen Preis. Der kann dem Material angemessen sein oder auch nicht.
Der Produzent setzt den fest und der ist auch stabil solange das gleiche Material nicht von anderen Produzenten mit anderen Preisen angeboten wird. Liegt dieser Preis niedriger, ist der mit den hohen Preisen gezwungen auch den Preis zu senken oder einfach das Material nicht mehr zu produzieren. Andererseits kann er den Preis erhöhen, wenn andere das auch getan haben. Dabei hat er selbst nichts geändert, keine Lohnerhöhung für seine Arbeiter usw. .
Preise und Werte sind also niemals völlig identisch.

Der Wert ist ein Maß für die gesellschaftlich notwendige Arbeitszeit, um ein Produkt herzustellen.
Der Preis ist ein Maß dafür, was andere dafür ausgeben wollen.

Da können zwei Smartphones völlig (bis auf den aufgedruckten Namen) identisch sein und sich doch im Preis um das 10-fache unterscheiden. Das eine heißt aber iPhone.
Das andere verkauft man als nPhone (n für noname ).

Hier bestimmen die Käufer den Preis. Bescheuert?

0

Geld für Produktentwicklung besorgen?

Ich möchte ein neues Getränk entwickeln lassen und habe dafür ein Unternehmen gefunden das mir weiterhilft. Wie besorge ich mir jetzt das nötige Geld für die Entwicklung? Mein eigenes Unternehmen müsste erst noch gegründet werden und ich habe bis auf die Idee nichts vorzuweisen.

...zur Frage

Welche Fassadenfarbe ist die beste?

Ich suche die beste Fassadenfarbe für einen Balkon, da er ziemlich lädiert aussieht. Die Farbe sollte erstens gut decken und zweitens auch auf rauem Untergrund gut zu verarbeiten sein- hat da jemand gute Erfahrung mit einer bestimmten Farbe gemacht? Wäre toll, wenn der Preis auch noch stimmen würde! Danke für Tipps!

...zur Frage

Wattestäbchen und Sicherheits-Wattestäbchen, wo ist der Unterschied?

Mir ist aufgefallen, dass auf manchen Boxen von Wattestäbchen 'Sicherheits-Wattestäbchen' steht und auf andern nicht. Wo ist da der Unterschied und welche sind besser? Oder ist beides das Gleiche und es ist egal, welche man nimmt?

...zur Frage

Trittschalldämmungt - Taugen Selit-Produkte was?

Hallo zusammen,

ich möchte in den kommenden Wochen mein ter Hürne Parkett verlegen und bin noch auf der Suche nach Trittschalldämmung.

Das Haus ist schon einige Jahrzehnte alt, aus dem Estrich sollte also keine Feucht mehr rauskommen. Ist auch noch eine beheizte Ebene drunter. Jedoch meinte der Hersteller, dass eine Dampfbremse zwar aus technischer Sicht nicht sinnvoll sei, man mit aber Garantietechnisch auf der sicheren Seite.

Jetzt habe ich mich schon ein wenig informiert, aber die Informtionsflut hat mich auch etwas verwirrt.

Deshalb meine Frage: Reicht da Trittschalldämmung aus dem Baumarkt der Firma Selit (mein bisheriger Favourite siehe Link unterhalb) oder sollte man da lieber nicht zu greifen?

http://www.hornbach.de/shop/Selitac-Aqua-Stop-5-mm/8205516/artikel.html

Bzw. nimmt man da lieber etwas von den entsprechenden Parkettherstellern - hat das einen Mehrwert (wenn ich mir die technischen Daten angucke sehe ich keinen, vllt. liegt das aber auch an mir )

Vielen Dank für Eure Hilfe und Meinungen.

...zur Frage

Wer hat gute oder schlechte Erfahrung mit Flüssigtapete gemacht?

Hi! Ich möchte dringend einen Raum herrichten und suche jemanden, der Erfahrung mit Flüssigtapete gemacht hat. Ist die gut zu verarbeiten, wie macht sie sich auf Dauer usw. und wo bekommt man die am günstigsten her? Wohne in Berlin. Und danke.

...zur Frage

wie viel kostet ein Mensch (Materialwert)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?