Bei welchen Macbooks der letzten zwei drei Jahre geht der Ausbau der Festplatte besonders SCHWER, da sie z.B. festgelötet oder angeklebt ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

HDDs lassen sich bei allen Geräten ohne Probleme tauschen. SSDs oder besser Flashspeichermodule ebenfalls.

Beispiel: https://www.ifixit.com/Guide/MacBook+Pro+13-Inch+Retina+Display+Early+2015+SSD+Replacement/38520

Nur bei den MacBook Pros late 2016 und denen mit Touch Bar geht wohl fast nix mehr. Und beim MacBook (ohne "Pro" oder "Air").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laserata
16.01.2017, 13:58

Danke für die indirekte Info :-)  Verstehe ich das richtig? Wenn du sagst "nur bei den MacBook Pros late 2016 und (...) geht wohl fast nix mehr" heißt das ja schon, dass "HDDs lassen sich bei allen Geräten ohne Probleme tauschen" nicht stimmt, oder?

Zusammengefasst: Die "problematischen" MacBooks, die ich suche, sind (zumindest) die "MacBook Pros late 2016" und die mit Touch Bar UND die MacBooks ohne "Pro" bzw. "Air". Richtig?

0

Soviel ich weiß ist bei allen Macbooks mit Retina Display die Festplatte verlötet. Bei den normalen, dickeren Modellen ist sie nur verschraubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?